Warenkundeartikel über Laktoseintoleranz von Lidl Österreich
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Schon gewusst…?

5 Fragen & Antworten zu Laktoseintoleranz

Laktoseintoleranz – Das solltet ihr wissen:

1. Was ist Laktoseintoleranz?

Laktoseintoleranz ist die Unverträglichkeit von Laktose, also Milchzucker, und wird daher auch Laktoseunverträglichkeit oder Milchzuckerunverträglichkeit genannt. Laktose kommt in tierischer Milch und Milchprodukten vor und muss für die Verdauung im Dünndarm in seine beiden Bestandteile Glukose und Galaktose aufgespalten werden. Das ist die Aufgabe des Enzyms Laktase, das bei Laktoseintoleranz genetisch oder altersbedingt nicht mehr oder nicht in ausreichender Menge gebildet wird.

2. Was sind die Symptome von Laktoseintoleranz?

Wer unter Laktoseintoleranz leidet, bekommt ca. 15 Minuten bis zu zwei Stunden nach dem Verzehr von laktosehaltigen Lebensmitteln Bauchschmerzen und -krämpfe, Blähungen und Durchfall. Seltener können auch Kopfschmerzen, Schwindel oder Übelkeit auftreten.

3. Wie verbreitet ist Laktoseintoleranz?

In Mitteleuropa ist etwa jeder Fünfte von Laktoseintoleranz betroffen, während sie in südlichen Ländern oder etwa Asien und Afrika weiter verbreitet ist. Kinder vertragen Milchzucker gut, weshalb sich eine Laktoseintoleranz oft erst in einem Alter zwischen zwei und 15 Jahren einstellt. Auch nach Erkrankungen des Verdauungstraktes und bei Einnahme gewisser Medikamente kann es zu Laktoseintoleranz kommen. Diagnostiziert wird eine Laktoseunverträglichkeit mittels Wasserstoffatemtest, Bluttest oder Genanalyse.

4. Wie beeinflusst Laktoseintoleranz die Ernährung?

Meist ist eine völlig laktosefreie Ernährung nicht nötig, da sich die verträgliche Menge an Laktose individuell unterscheidet. Manche Betroffene können etwa bis zu 250 ml Milch problemlos zu sich nehmen. Verarbeitete Milchprodukte, etwa Käse oder Sauermilchprodukte wie Joghurt und Butter, bereiten gewöhnlich keine Beschwerden.

5. Was sind laktosefreie Milch und Milchprodukte?

Es gibt bereits eine Palette an laktosefreien Lebensmitteln. Sie dürfen nur bis zu 0,1 g Laktose pro 100 g enthalten. Dazu wird die Laktose-Spaltung durch Laktase in der Molkerei künstlich durchgeführt, bevor die Milch weiterverarbeitet wird.

Diese 4 laktosefreien Rezepte garantieren beschwerdefreien Genuss:

Schön cremig: Laktosefreie heiße Schokolade mit Nuss-Topping

Laktoseintoleranz muss zum Glück nicht Verzicht bedeuten – im Gegenteil, bei diesem Kakao-Rezept gibt es sogar noch ein knackiges Nuss-Topping als Extra obendrauf!

Tipp: Laktosefreie Milch schmeckt von Haus aus etwas süßer, wodurch man den zusätzlichen Zucker je nach Geschmack reduzieren oder ganz weglassen kann.

Food-Trend „mit ohne“: Laktosefreie Joghurt-Breakfast-Bowl

Auch Food-Trends wie etwa Breakfast Bowls sind mit laktosefreien Milchprodukten kein Problem. Wir servieren unsere Variante mit Beeren und Kiwi daher einfach mit laktosefreiem Joghurt.

Tipp: Mit etwas Honig verfeinern.

Echt gesund: Laktosefreie Overnight Oats mit Himbeeren

Milch liefert auch bei Laktoseintoleranz wichtige Mineralstoffe wie Kalzium. In Kombination mit ballaststoffreichen Haferflocken und Himbeeren als Vitamin-Lieferant wird daraus ein Frühstück für einen Top-Start in den Tag.

Tipp: Die Basis-Mischung aus in Milch eingelegten Haferflocken hält sich ein paar Tage im Kühlschrank und kann einfach morgens mit frischem Obst garniert werden.

Für Schlemmer: Laktosefreie Sauerrahm-Waffeln mit Kirschen

Das Gemeine an Laktoseintoleranz: Sie tritt auch bei mit Milch zubereiteten Speisen auf. Mit laktosefreiem Sauerrahm schlagen wir den Beschwerden aber ein Schnippchen und genießen unsere Frühstückswaffeln trotzdem!

Tipp: Mit laktosefreiem Schlagobers garnieren.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 12. Dezember 2018
Mahlzeit, Österreich!
Maroni-Rahmsuppe
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK