• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

5 Tipps für eine saubere Waschmaschine

Eine saubere geöffnete Waschmaschine in einem Badezimmer von Lidl Österreich

Egal ob Großfamilie oder Single-Dasein – die Waschmaschine ist ein unverzichtbarer Bestandteil eines jeden Haushalts. Aus diesem Grund ist es umso wichtiger, beim Hausputz nicht nur die Wäsche zu waschen, sondern auch des Öfteren der Waschmaschine ein kleines Wellness-Programm zu gönnen. Bevor jedoch zu teuren Reinigungsprodukten gegriffen wird, haben wir fünf Tipps für euch, die der Waschmaschine mit einfachen Hausmitteln zu neuem Glanz verhelfen.

  1. Essigwasser für ein strahlendes Ergebnis
    Dieser simple aber sehr nützliche Haushaltshelfer ist ideal für die Reinigung des Siebs, aber auch für die Säuberung des Waschmittelfachs. Hierzu ein Tuch in Essigwasser tränken und etwaige Rückstände mit kreisenden Bewegungen entfernen. Tipp: Für die Reinigung des Flusensiebs die Klappe der Sockelleiste der Maschine öffnen.
  2. Zitronenlösung für keimfreie Frische
    Vor allem der Gummiring zur Dichtung des Bullauges bietet einen Nährboden für Bakterien und ist häufig für schlechte Gerüche verantwortlich. Um dem vorzubeugen einfach etwas Zitronensäure in Wasser auflösen, ein Reinigungstuch darin tränken und abschließend über den Gummiring wischen.
  3. Hygiene ist heiß
    Bei hohen Temperaturen räumen Bakterien das Feld. Das gilt nicht nur fürs Auskochen von Wäsche, sondern auch für die Reinigung der Maschine an sich. Werden regelmäßig Waschgänge über 60 Grad getätigt, steht einer hygienisch-sauberen Waschmaschine nichts mehr im Weg.
  4. Ade zu Kalk
    Für eine sanfte Reinigung von Gummiflächen und Kunststoffteilen, sowie einer effektiven Beseitigung von Kalkablagerungen ist Zitronensäure die optimale Wahl. Dafür 100 g Zitronensäurepulver, gemischt mit zwei Litern Wasser, in die Waschtrommel geben und nach kurzer Einwirkzeit, ohne Inhalt und Waschmittel, ein Kochwäscheprogramm starten.
  5. Waschmaschine lüften
    So einfach und doch so hilfreich! Nach jedem Waschgang die Türe geöffnet lassen, damit die Waschmaschine innen gut trocknen kann.

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK