Tipps fürs Kofferpacken für den Urlaub von Lidl Österreich
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Tipps & Tricks

5 Tipps & Tricks fürs Kofferpacken

Ich packe meinen Koffer und nehme mit … meist viel zu viel und irgendwie fehlt am Urlaubsort trotzdem etwas Wichtiges. Das Richtige packen ist eben nicht immer einfach. Den Koffer richtig packen hingegen schon! Unter unseren praktischen Tipps ist selbst für Vielflieger noch der ein oder andere „Reise-Hack“ dabei, der den Start in den Urlaub erleichtert.

5 SOS-Tipps fürs Kofferpacken:

Tipp 1: Kofferpacken mit Plan

Mindestens eine Woche vorher sollte man überlegen, was mit in den Urlaub soll und eine Packliste erstellen. So hat man noch genügend Zeit, um Fehlendes zu besorgen oder Kleidung noch einmal zu waschen. Am besten wählt man Stücke, die farblich gut miteinander kombinierbar sind. Pro Tag sollte man ein Outfit plus eventuell ein Abend-Outfit einplanen. Für einen perfekten Überblick legt man am Ende alles auf dem Bett auf. Insbesondere bei Flügen sollte man auf das maximal erlaubte Gewicht achten und auch Spielraum für Souvenirs einberechnen.

Tipp 2: Ferien-Outfits ohne Falten

Das Geheimnis hinter faltenfreier Kleidung lautet rollen statt zusammenlegen. Ob T-Shirts, Pullover oder Hosen, die Kleiderrollen sparen außerdem Platz. Zwischen empfindliche Stücke legen Packprofis einen Bogen Seidenpapier – Zeitungspapier tut’s allerdings auch. Kommen die Teile trotzdem verknittert am Reiseziel an, hängt man sie auf einem Kleiderbügel ins Bad. Der Wasserdampf von der Dusche sollte die Fältchen glätten.

Tipp 3: Echte Schichtarbeit

Die Gesetze der Physik gelten auch dann, wenn der Koffer durchgerüttelt wird! Die schwersten Sachen wie Schuhe, Handtücher, Bücher oder die Toilettetasche sollte man daher ganz unten in den Koffer geben. Die Lücken dazwischen füllt man mit Socken, Gürteln und sonstigem Kleinkram so wird der Platz beim Kofferpacken bestens ausgenutzt. Auch Schuhe und Hüte werden mit Socken oder zusammengerollter Unterwäsche ausgestopft, damit sie sich nicht verformen.

Tipp 4: So halten Kosmetika dicht

Der Albtraum vieler Urlaubsreisender: den Koffer zu öffnen und das Duschgel ist ausgelaufen. Um dieses Missgeschick zu vermeiden, schraubt man einfach den Deckel ab, legt ein Stück Frischhaltefolie über die Öffnung und schraubt das Gefäß wieder zu. Auch ein Gefrierbeutel mit Zipp verhindert eine größere Sauerei. Beauty-Fans, die gerne mal etwas Neues ausprobieren möchten, statten sich vor dem Urlaub mit Gratis-Probepackungen aus. Die meisten Hotels stellen außerdem Duschgel und Shampoo zur freien Entnahme bereit – das bedeutet zwei Dinge weniger auf der Packliste.

Tipp 5: Sommerfrische fürs Gepäck

Der Urlaub soll nach Meer, den Bergen oder exotischen Gewürzen riechen – aber bitte nicht nach müffeliger Kleidung. Parfümierte Trocknertücher lassen den Koffer und seinen Inhalt zart duften. Schuhe sollten einzeln in Baumwollbeutel gewickelt werden. So wird zudem das Leder nicht beschädigt. Die Schmutzwäsche kommt in ein eigenes Sackerl. So ist das Aus-dem-Koffer-Leben und das Kofferpacken immer einfach!

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 8. November 2018
Mahlzeit, Österreich!
Apfel-Rote-Rüben-Salat mit Feta
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK