Apfel-Zimt-Muffins mit säuerlichen Äpfeln von Lidl Österreich
Rezept gemerkt
Rezept merken
Desserts

Herbstliche Apfel-Zimt Muffins

Wenn man von zwei Zutaten behaupten kann, dass sie sich gesucht und gefunden haben, dann sind es Äpfel und Zimt. Das Traumpaar versüßt uns zahlreiche Desserts, darunter diese saftigen Apfel-Zimt-Muffins. Ein Apfelkuchen im Miniformat – Herbst, äh, Herz, was willst du mehr?

Zutaten für 12 Stück:
  • 250 g säuerliche Äpfel
  • 1 EL Zitronensaft
  • 200 g Mehl
  • 175 g Zucker
  • 1 TL Backpulver
  • 2 TL Zimt
  • 1 Prise Salz
  • 2 Eier
  • 150 g weiche Butter
  • 7 EL Milch
  • 1 EL Staubzucker
Außerdem brauchst du:
  • Muffin-Backblech
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

 Zubereitung Apfel-Zimt-Muffins:

Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Äpfel waschen, schälen und das Kerngehäuse entfernen. Danach in kleine Stücke schneiden und mit Zitronensaft beträufeln.

Muffin-Backblech bereitstellen. Mehl, Zucker, Backpulver, Zimt und Salz in einer Schüssel vermengen. Butter und Eier in einer weiteren Schüssel schaumig schlagen. Milch einrühren und die Mehlmischung zugeben. Die Apfelstücke unterheben. Teig in die Mulden des Muffin-Backblechs füllen. Im Backofen auf mittlerer Schiene 25 Minuten backen.

Auf einem Backgitter vollständig auskühlen lassen und vor dem Servieren mit gesiebtem Staubzucker garnieren.

Tipp: Die Apfel-Zimt-Muffins warm mit einer Kugel Vanilleeis genießen.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 8. November 2018
Mahlzeit, Österreich!
Apfel-Rote-Rüben-Salat mit Feta
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK