Aphrodisierendes Essen für Verliebte Valentinstag anregend köstlich Chili Granatapfel Vanille Kaviar Schokolade
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Schon gewusst…?

Aphrodisierendes Essen

Am 14. Februar wird wieder der Tag der Liebe gefeiert und viele zelebrieren ihn mit einem romantischen Essen. Dabei sollte man eventuell folgende Lebensmittel einplanen, denn ihnen wird eine verführende Wirkung nachgesagt:

1. Chili
Das in Chili-Schoten enthaltene Capsaicin ist dafür bekannt, dass es die Schmerzrezeptoren stimuliert und Glückshormone freisetzt. Es ist sozusagen ein echter Scharfmacher.

2. Granatapfel
Schon in der griechischen Mythologie war er die Lieblingsfrucht der Liebesgöttin Aphrodite und auch heute noch steht er für Fruchtbarkeit und Sinnlichkeit. Als Zutat im Prosecco sehen die Kerne nicht nur schön aus, sondern verleihen ihm eine exotische Note.

3. Vanille
Der Duft der Vanille ähnelt lustmachenden Botenstoffen und verführt die Sinne. Die Wirkung ist am stärksten, wenn die Vanilleschote frisch ausgeschabt und zubereitet wird.

4. Kaviar
Das im Kaviar enthaltene Zink und Eiweiß regt die Testosteron-Produktion und die Ausschüttung von Glückshormonen an. Die Männer werden sich freuen – im wahrsten Sinne des Wortes.

5. Schokolade
Dass Schokolade glücklich macht, wussten schon die Azteken. Je höher der Kakaoanteil, desto größer ist der Anteil des Muntermachers Phenylethylamin und umso anregender wirkt die süße Sünde.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 16. Oktober 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK