Fisch aromatisch richtig grillen auf Kräutern und Zitronenscheiben Haushaltstipp praktisch
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Haushaltstipps

Aromatischer Grillschutz

Das Grillen von Fisch wird oft zur Herausforderung, denn das zarte Fleisch bleibt entweder auf dem Rost hängen, zerfällt beim Wenden oder wird schlichtweg zu trocken. Damit das alles nicht passiert, braucht der geübte Grillmeister dreierlei: eine Fisch-Grillzange, verschiedene Kräuter und eine unbehandelte Zitrone.

Die Fisch-Grillzange einfach mit ein wenig Öl einpinseln und den nach Wunsch gewürzten Fisch hineinlegen. Danach kommt das Ganze am Grill auf ein Bett aus frischen Kräutern und Zitronenscheiben. So wird verhindert, dass die zarte Fischhaut verbrennt und der Fisch austrocknet. Ein weiterer Vorteil: Die Aromen der Kräuter und Zitronen wandern durch die Hitze in den Fisch und hinterlassen einen unvergleichlichen Geschmack.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 9. November 2018
Mahlzeit, Österreich!
Apfel-Rote-Rüben-Salat mit Feta
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK