• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Backofen reinigen mit umweltschonenden Hausmitteln

Das Innere eines sauberen Backofen mit zwei Backofengittern Lidl Österreich

Bei der großen Anzahl an köstlichen Ofengerichten ist es kein Wunder, dass der Backofen mit der Zeit ein wenig in Mitleidenschaft gezogen wird. Wird ein kleiner Patzer hier und ein Saucenspritzer dort nicht sofort entfernt, kann es schon bald zu unschönen Verschmutzungen kommen. Bevor man sich jedoch seine Knie mit langwierigem Schrubben oder die Umwelt mit chemischen Reinigungsmitteln belastet, raten wir doch lieber zu diesen kostengünstigen und umweltschonenden Hausmitteln:

Mit Salz gegen eingebrannte Essensreste

Nicht nur zum Würzen sollte Salz in jeder gut sortierten Küche zu finden sein, auch für die Reinigung des Backofens eignet es sich hervorragend. Eingebrannte Essensreste großzügig mit Salz bestreuen und den Ofen auf 50 °C aufheizen. Nachdem das Ganze für ca. 10 Minuten einwirken konnte, mit einem weichen Tuch entfernen und mit lauwarmem Wasser nachwischen.

Sprudel-Power aus Backpulver und Mineralwasser

In einer kleinen Schüssel etwas Mineralwasser und ein Päckchen Backpulver vermischen. Den so entstandenen Brei direkt auf die zu entfernenden Verschmutzungen auftragen und etwa 30 Minuten im kalten Backofen einwirken lassen. Anschließend mit einem Schwamm in sanften kreisenden Bewegungen abtragen. Die Reste mit lauwarmem Wasser entfernen.

Nie wieder schrubben dank Essig- oder Zitronendampf

Seinen Ruf als der König unter den Backofenreinigern hat sich Essig wahrlich verdient. Zusammen mit etwas Leitungswasser in einer Schüssel vermischt, sorgt er für exzellente Reinigung, ganz ohne anstrengendes Schrubben. Essig-Wasser-Geschmisch bei 150 °C für 45 Minuten in den Backofen stellen, danach die Schüssel wieder entfernen und das Innere des Ofens mit einem Tuch gründlich auswischen. Alternativ kann statt Essig auch Zitronensaft verwendet werden. Dazu einige Spitzer Saft zusammen mit Wasser in einer ofenfesten Form vermischen.

Nicht nur den Ofen reinigen wir mit unseren umweltschonenden Helferlein, auch dreckige Backbleche erstrahlen dank ihnen in neuem Glanz. Jetzt fehlen nur noch strahlend saubere Backofengitter.

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK