Bärlauch-Gnocchi mit Bärlauchblättern auf Holzbrett
Rezept gemerkt
Rezept merken
Mahlzeit, Österreich!

Würzige Bärlauch-Gnocchi

Die Bärlauch-Zeit muss man gut ausnutzen, schließlich gibt es die nach Knoblauch schmeckenden Blätter nur rund drei Monate im Jahr. Doch was anfangen mit der Ernte? Unser Vorschlag: Bärlauch-Gnocchi, denn die sind ein echter Klassiker für die leichte Frühlingsküche.

Zutaten für 4 Personen:
  • 800 g Bio-Erdäpfel von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 200 g Bio-Weizenmehl von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 100 g Ricotta
  • 50 g Bärlauch-Blätter
  • 1 Bio-Ei aus Freilandhaltung von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 1 Prise Muskatnuss, gemahlen
  • Salz, Pfeffer
  • Mehl für die Arbeitsfläche
Außerdem brauchst du:
  • Erdäpfelstampfer
  • Pürierstab
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

Bärlauch mit Kartoffeln auf Holzbrett

Zubereitung Bärlauch-Gnocchi:

Erdäpfel kochen und schälen. In einer Schüssel zerstampfen, Mehl zugeben und gut vermengen. Bärlauch waschen, trocken tupfen, die Stiele entfernen und die Blätter grob zerkleinern. Zusammen mit Ricotta und einem Ei mit einem Pürierstab zu einer glatten Masse verarbeiten. Mit etwas Muskat, Salz und Pfeffer würzen, über die Erdäpfel-Mehl-Masse gießen und rasch durchkneten. Für den Fall, dass der Teig zu feucht ist, einfach etwas Mehl hinzugeben.

Bärlauch-Gnocchi werden von Teigrolle abgeschnitten

Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen, die Masse darauf zu mehreren Rollen (je 2 cm Ø) formen und in je 2 cm dicke Stücke schneiden. Die Bärlauch-Gnocchi mit der Rückseite einer Gabel eindrücken, damit sie das charakteristische Rillenmuster erhalten. Bis zum Kochen auf ein bemehltes Holzbrett legen.

Salzwasser in einem flachen Topf zum Sieden bringen und die Gnocchi ca. 5 Minuten darin ziehen lassen, bis sie an der Wasseroberfläche schwimmen.

Tipp: Um zu testen, ob die Gnocchi nicht auseinander fallen, probeweise 1-2 ins Wasser geben und gegebenenfalls noch etwas Kartoffelstärke (Kartoffelmehl) unter den Teig kneten.

Abschöpfen und in einem Sieb abtropfen lassen. Wer mag, kann die Bärlauch-Gnocchi anschließend in etwas heißer Butter in einer Pfanne schwenken.

Tipp: Mit geschmolzener Butter und Parmesan serviert, schmecken die Bärlauch-Gnocchi besonders gut.

Die Premium-Biomarke „Ein gutes Stück Heimat“ steht für regionale, heimische Produkte in höchster Bio-Qualität zum Diskontpreis. Über 350 Bio-Artikel haben wir aktuell in unserem Sortiment – allen voran im Obst- und Gemüsebereich. Ob Äpfel, Kartoffeln, Karotten und Zwiebeln: Bei uns gibt’s zu jeder Jahreszeit frische Lebensmittel – ausschließlich aus Österreich und fast alles AMA-zertifiziert. Einfach super!

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 22. Mai 2019
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK