Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Haushaltstipps

Braun ist nicht immer sexy

Die Banane ist eine wärmeverwöhnte Tropenfrucht, die im Kühlschrank „friert“. Wird sie zu kalt gelagert, bekommt sie sehr schnell braune Kälteflecken und schmeckt dann fad. Am besten bewahrt man Bananen bei einer Zimmertemperatur bis 18° C auf, also im Keller oder einem kühleren Abstellraum.

Auch bei der Lagerung in einer Obstschale ist Vorsicht geboten: vor allem Äpfel und Tomaten geben bei der Lagerung das Gas Äthylen ab. Dieser Stoff führt bei Bananen zu einem sehr schnellen Nachreifen. Heißt, sie bekommen braune Flecken und sind bereits nach ein bis zwei Tagen verdorben. Darum Bananen immer einzeln in eine separate Schale legen. Optimal gelagert bleiben sie circa fünf Tage genießbar.

Tipp: Sollten die Bananen jedoch trotzdem mal braun werden, kann man diese ganz einfach zu Bananenmilch verarbeiten. Denn Bananenmilch schmeckt mit braunen Bananen noch viel besser.

Lebensmittel sind kostbar - Logo

Wie du deine Lebensmittel am besten aufbewahrst, kannst du in unseren Lagerungstipps nachlesen.
Mehr Informationen rund um die Initiative „Lebensmittel sind kostbar“ findest du auf der Seite des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 22. Juni 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK