Vegane Brownies mit Kaffee
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Martina Hohenlohe

Vegane Kaffee- und Schoko-Brownies

Zutaten für 1 Blech:
  • 500 g Kidneybohnen, gekocht
  • 100 g Haferflocken
  • 1 TL Backpulver
  • 6 EL Kakaopulver
  • 5 EL Kaffeepulver
  • 100 ml Reismilch
  • 1/2 TL Bourbon Vanille
  • 50 ml Kokosöl, flussig
  • 100 g Apfelmus
  • 10 EL Ahornsirup
  • 50 g Schokotröpfchen
  • 3 EL Nüsse, gehackt
  • Fett für die Form
  • 1 Prise Salz
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung Kaffee- und Schoko-Brownies:

Kidneybohnen in einem Sieb gut waschen. Tipp: Je gründlicher, desto weniger schmeckt man das Bohnenaroma in den fertigen Brownies.
Haferflocken in einem Mixer fein zermahlen. Gemahlene Haferflocken, Kidneybohnen, Backpulver, Salz, Kakaopulver, Kaffeepulver, Reismilch, Vanille, flüssiges Kokosöl, Apfelmus und Ahornsirup vermengen und mit dem Pürierstab gut durchmixen. Schokotröpfchen und zerhackte Nüsse unterheben.
Teig in ein gefettetes tiefes Blech geben und bei 175°C (Heißluft) ca. 20 Minuten backen.
Fertig ist der Teig, wenn er bei der Nadelprobe innen leicht feucht und außen eher hart ist. Blech etwas auskühlen lassen, in gleichmäßige Stücke schneiden und genießen.

Tipp: Ich füge meinem Teig immer noch einen Schuss Kaffeelikör hinzu. Das gibt den Brownies einen sehr runden Kaffee-Geschmack.

Martina Hohenlohe
Martina Hohenlohe Genussbotschafterin

Martina Hohenlohe arbeitet als Journalistin und ist Herausgeberin des „Gault Millau“ Österreich. Sie liebt die typische österreichische Küche sowie raffinierte Tipps mit denen man einfachen Gerichten den besonderen „Schliff“ verpasst.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 23. September 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.