Minze Menthol Schon gewusst Fakten Facts Lagerung richtig lagern
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Haushaltstipps

Das Mentholblättchen

Jeder kennt den erfrischenden Geschmack von Minze, denn sie ist in Kaugummis, Zahnpasta, Cocktails und Süßigkeiten enthalten. Außerdem ist sie Hauptlieferant des bekannten ätherischen Öls Menthol. Damit ihr einzigartiger Geschmack erhalten bleibt, ist die richtige Lagerung wichtig. Frische Minze wickelt man am besten in ein leicht feuchtes Tuch und bewahrt das Päckchen im Kühlschrank auf. So ist sie etwa drei bis vier Tage genießbar. Außerdem kann man Minze auch trocknen oder einfrieren. Der Vorteil dieser beiden Lagerungsarten ist die längere Haltbarkeit. Beim Einfrieren kann die Minze allerdings Aroma verlieren. Getrocknete Minze eignet sich besonders gut für Pfefferminztee.

Lebensmittel sind kostbar - Logo

Wie du aus wenigen, übrig gebliebenen Lebensmitteln ein tolles Gericht zauberst, kannst du in der Kategorie Restlkochen nachlesen.
Mehr Informationen rund um die Initiative „Lebensmittel sind kostbar“ findest du auf der Seite des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 25. September 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK