• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Die gesunde Brombeere

Brombeeren in Holz-Schälchen

Kein Sommer ohne Brombeeren! In Österreich findet man die kleinen, wilden Beeren auf sonnigen Waldlichtungen und Waldrändern. Doch eigentlich ist die Brombeere gar keine Beere, sondern genau wie die Himbeere ein Sammelsteinobst. Das heißt, sie setzt sich aus vielen kleinen Kügelchen zusammen, in denen sich auch die Samen befinden.

Da kommt sie her

Als Kulturpflanze ist sie bei uns erst seit etwa 150 Jahren heimisch und wurde zu Beginn eigentlich nur als stachelige Grundstücksbegrenzung eingesetzt. Außerdem wurde sie als Färbemittel für graue und braune Farbtöne verwendet.

Ein nahrhafter Genuss

Die Beeren sind reich an Vitaminen (A+B+C+E), Kalzium, Eisen, Magnesium und Ballaststoffen. So wirkt sich die Powerfrucht positiv auf den gesamten Organismus aus. Besonders gerne wird sie bei Magen-Darm-Beschwerden, Erkältungen und Hautentzündungen eingesetzt. Außerdem kümmert sich die fruchtige Nascherei um einen gesunden Cholesterinspiegel und schützt vor Zellschädigungen sowie Herzkreislauferkrankungen.

Von der Ernte bis zur Lagerung

Ernten sollte man die Früchte allerdings erst, wenn sie voll ausgereift sind und sich leicht vom Fruchtboden lösen. Aber Vorsicht: der Strauch hat viele Stacheln, die beim Pflücken in die Quere kommen können. Die süß-säuerlichen Beeren sind aber jede Mühe wert und schmecken besonders gut frisch vom Strauch. Da sie im Kühlschrank nur drei bis vier Tage halten, sollten sie entweder gleich vernascht oder eingefroren werden. Dabei ist es vor allem wichtig, die Beeren so im Gefrierfach auszubreiten, dass sie nicht zusammenkleben.

Die Brombeere in der Küche

Brombeeren lassen sich vielfältig einsetzen. Ob Marmelade, Dessert oder als fruchtige Verzierung – sie macht einfach immer eine beerige Figur. Aber Vorsicht: Aufgrund ihres starkfärbenden Farbstoffs sollten die Brombeeren vor ihrer Verarbeitung kurz in stehendes, kaltes Wasser getaucht und vorsichtig trocken getupft werden. So vermeidet man aufwendige Reinigungsarbeiten.

Name: Brombeere, Gattung der Rosengewächse; Sammelsteinfrucht
Saison: Juli bis Oktober
Nährwert: ca. 43 Kalorien pro 100g Brombeeren
Gesundheit: hilft bei Magen-Darm-Beschwerden, Erkältungen und Hautentzündungen
Unser Lieblingsrezept: Brombeer-Dessert mit Minze

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK