Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Haushaltstipps

Die richtige Lagerung der roten Schoten

Frische Chilis sollten nicht länger als eine Woche aufbewahrt werden. Wohin also mit den roten Schoten?

Die dekorativste Methode Chilis zu lagern ist das Trocknen. Aufgehängt auf einem Bindfaden sehen sie nicht nur toll aus, sondern können bei der richtigen Lagerung auch bis zu einem Jahr halten. Den Chilischoten wird beim Trocknen das Wasser entzogen, sodass kaum Bakterien entstehen können. Dünne, frische Chilis können  einfach zuhause innerhalb von vier bis sechs Wochen an der Luft getrocknet werden. Schneller geht es im Umluft-Backofen: so werden die Chilis innerhalb von wenigen Stunden getrocknet – sie sollten aber laufend beobachtet werden, damit sie nicht verbrennen. Getrocknete Chilis wiegen weniger als frische, also Vorsicht beim Dosieren!

Auch das Einlegen in Öl oder Essig ist eine Möglichkeit, um Chilis länger zu genießen. Im Kühlschrank aufbewahrt halten die Schoten in Öl mehrere Monate und in Essig sogar bis zu einem Jahr. Auch eingefrorene Chilis sind in etwa ein Jahr haltbar.

Lebensmittel sind kostbar - Logo

Wie du aus wenigen, übrig gebliebenen Lebensmitteln ein tolles Gericht zauberst, kannst du in der Kategorie Restlkochen nachlesen.
Mehr Informationen rund um die Initiative „Lebensmittel sind kostbar“ findest du auf der Seite des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 8. November 2018
Mahlzeit, Österreich!
Apfel-Rote-Rüben-Salat mit Feta
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK