Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Tipps & Tricks

DIY-Vogelfutter

Die letzten kalten Tage ziehen ins Land und die ersten Vögel beginnen bereits zu singen. Um ihnen den Start in den Frühling leichter zu machen, eignet sich selbst gemachtes Vogelfutter echt gut. Als Dank trällern sie uns bestimmt ein Lied vom Frühling.

Und so wird das Vogelfutter gemacht:

Ausstechformen nach Wahl in Alufolie einschlagen (oben offen lassen).

Pflanzen- oder Kokosfett in einem Topf auflösen, Vogelfutter hinzugeben und gut vermengen.

Die Masse in die Formen füllen und gut festdrücken.

Strohhalm in Stücke schneiden und senkrecht in die Masse stecken.

Mit einem Messer die Ränder der Formen lösen und das Vogelfutter langsam herausdrücken.

Strohhalme entfernen und Fäden durch die Öffnungen ziehen, um das Vogelfutter aufhängen zu können.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 21. September 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK