• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Dorade „al forno“

Zwei Dorade Filets mit Gemüse von Lidl Österreich

Ein echt guter Fang ist dieses Rezept für Fisch-Liebhaber, die eine Schwäche für die Mittelmeer-Küche haben. Die Dorade, auch Goldbrasse genannt, bereiten wir diesmal wie die Italiener „al forno“ – also im Backofen – zu und servieren dazu leichtes Sommergemüse. Buon appetito!

Zutaten für 4 Personen:

  • 4 Stk. Dorade, frisch (à 300-400g)
  • 8 Zweige Rosmarin
  • 4-6 EL Olivenöl
  • 4 Stk. Lorbeerblätter
  • 2 Stk. Knoblauchzehen
  • 1 Stk. Limette
  • 1 Bund Thymian
  • Salz, Pfeffer

Für das Ofengemüse:

  • 1 Stk. Zucchini
  • 4 Stk. Tomaten, groß
  • 2 Stk. Zwiebeln, rot
  • 2 Stk. Paprika
  • 1 Stange Lauch
  • 3 EL Öl
  • Mediterrane Kräuter
  • Salz, Pfeffer
+
Zu meinem Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung Dorade:

Doraden waschen und mit Küchenpapier trocken tupfen. Limette auspressen, die Doraden innen und außen mit Limettensaft beträufeln und mit Salz und Pfeffer einreiben. Knoblauchzehen schälen und halbieren. Kräuter waschen, zupfen und mit den Knoblauchhälften in den Bauch der Doraden legen. Backblech einölen, Doraden auflegen und mit Öl beträufeln. Im vorgeheizten Backofen bei 200°C ca. 25 Minuten backen.

Zubereitung Ofengemüse:

Zucchini, Tomaten und Paprika waschen. Paprika entkernen, Zwiebeln schälen. Wurzelende und welken Blätterteil des Lauchs wegschneiden. Alles in Scheiben bzw. klein schneiden. Das Gemüse in einer Backform oder auf einem mit Backpapier ausgelegtem Backbleck verteilen. Mit Pfeffer, Salz und Kräutern bestreuen, Öl darüber gießen. Alles gut vermischen. Bei 200°C auf mittlerer Schiene 20 Minuten im Backofen rösten, zwei Mal wenden.

Tipp: Ein trockener, leichter Weißwein wie ein Riesling oder Sauvignon Blanc sind zur Dorade „al forno“ die ideale Begleitung.

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK