selbstgebastelte Dosenlaternen aus Konservendosen von Maria plus vier für Lidl Österreich
Dekotipps

Dosenlaternen

Was gibt es Schöneres, als an lauen Sommerabenden im Freien zusammenzusitzen und dem flackernden Kerzenlicht aus Laternen oder Windlichtern zuzusehen? Ich finde es einfach so romantisch. Wie ihr ganz leicht und mit wenig Aufwand wunderschöne Windlichter aus Konservendosen basteln könnt, zeige ich euch hier. Als Mitbringsel zum nächsten Gartenfest sind sie ebenso eine ganz zauberhafte Idee!

Dosenlaternen mit Nagellöchern von Maria plus vier für Lidl Österreich

Ihr benötigt:
  • leere Konservendosen
  • Nagel in beliebiger Größe
  • Hammer
  • Vorlage für das Muster
  • Schere
  • Klebeband
  • Sprühfarbe oder Acrylfarbe
  • eventuell Labelmaker

Materialien für selbstgebastelte Dosenlaternen von Maria plus vier für Lidl Österreich

Dosenlaternen basteln – so geht’s:

Die Konservendosen gut auswaschen und trocknen. Eventuelle Kleberreste mit Spezialbenzin entfernen. Die Dosen mit Wasser befüllen und über Nacht in den Gefrierschrank stellen. Das hat den Vorteil, dass die Dosen beim Bearbeiten mit dem Hammer keine Dellen bekommen.

Währenddessen könnt ihr überlegen, welche Motive ihr auf den Dosen haben wollt. Es gibt viele Vorlagen im Netz oder ihr malt einfach selber was auf.

Hände schlagen mit Nagel Lochmuster in Konservendose von Maria plus vier für Lidl Österreich

Wenn die Dosen gut durchgefroren sind, klebt ihr mit einem Klebeband die Vorlage auf, und dann kann es bereits losgehen. Legt ein Handtuch unter und schlagt vorsichtig mit dem Hammer Loch für Loch in die Dose. Es geht wirklich ganz leicht und man braucht nicht viel Kraftaufwand. Um verschieden große Löcher zu bekommen, kann man auch unterschiedliche Nagelgrößen verwenden.

Wenn alle Löcher geklopft sind, könnt ihr das restliche Eis entfernen und die Dosen gut trocknen lassen, bevor ihr mit dem Bemalen beginnt.

mit Metalliclack besprühte Dosenlaterne von Maria plus vier für Lidl Österreich

Ich habe sie einfach mit einer Sprühfarbe angesprüht – das geht unheimlich schnell und wird auch sehr gleichmäßig. Natürlich könnt ihr auch gerne die Dosen mit Acrylfarbe und Pinsel händisch bemalen. Falls zu viel Farbe in die Löcher kommt, einfach mit einem Zahnstocher die überschüssige Farbe entfernen.

Dosenlaternen mit Teelicht darin von Maria plus vier für Lidl Österreich

Nach dem vollständigen Trocknen könnt ihr die fertigen Dosenlaternen nach Lust und Laune dekorieren. Ein Teelicht reinstellen und fertig ist ein wunderschönes Windlicht für laue Sommernächte.

Tipp: Ihr könnt auch noch einen Draht am oberen Dosenrand befestigen, der dann als Henkel dient, damit die Laterne auch aufgehängt werden kann!

Dosenlaternen von Maria plus vier für Lidl Österreich

Maria plus vier

Maria wohnt mit ihrem Mann und ihren drei Jungs im schönen Oberösterreich und teilt auf ihrem Instagram-Account „mariaplusvier“ jede Menge Einblicke in ihr kunterbuntes Familienleben. Ihre große Leidenschaft gilt dem Backen und Kochen. Wenn Maria nicht gerade den Kochlöffel schwingt, gibt sie gerne Deko-Tipps, macht kreative DIYs oder bastelt an lustigen Partyideen.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 7. August 2020
Schon gewusst…?
Die saure Ribisel
To Top Share

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK