Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Anlässe

Drei schaurig-süße Halloween-Snacks

Wenn es um Halloween geht, ist ein (Zucker-)Schock am Partybuffet schon erlaubt – schließlich gruseln wir uns nur einmal im Jahr! Und mit den gebackenen Apfelmonstern bekommen unsere süßen Baiser-Geister und blutigen Gehirn-Kekse immerhin eine gesunde Begleitung. Ob unsere Halloween-Snacks die Nerven eher beruhigen oder aufregen, müsst ihr dann aber selbst entscheiden …

Du brauchst für ca. 25 Baiser-Geister:
  • 200 g Zucker
  • 3 Eiweiß von Bio-Eiern aus Freilandhaltung von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 2 TL Zitronensaft
  • 1 Prise Salz
  • 20 g Bitterschokolade (70 % Kakaoanteil) von „Fairglobe“
  • Handmixer
  • Backpapier
  • Spritzbeutel mit Lochtülle
  • Zahnstocher
Du brauchst für ca. 20 Gehirn-Kekse:
  • 20 Kekse, rund
  • 150 g Fondant, weiß
  • 200 g Staubzucker
  • 2 EL Zitronensaft
  • 2 TL rote Lebensmittelfarbe
  • 20 Walnusshälften
  • 1 EL Staubzucker für das Fondant
  • Backpapier
  • Mehl für die Arbeitsfläche
  • Runder Keksausstecher
Das brauchst du für gebackene Apfel-Monster:
  • Äpfel
  • Saft einer Zitrone
  • Melonenausstecher
  • kleines Messer
  • Backpapier
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

kleine Baiser-Geister aus weißem, gebackenem Eischnee mit Schokolade-Gesicht von Lidl-Österreich

So werden Baiser-Geister gemacht:

Eiweiß mit Zitronensaft und Salz in eine fettfreie Schüssel geben und mit dem Handmixer steif schlagen. Unter ständigem Schlagen nach und nach Zucker einrieseln lassen, bis sich der Zucker aufgelöst hat und der Eischnee ganz fest ist.

Die Masse in einen Spritzbeutel füllen und 25 Kreise auf ein mit Backpapier bedecktes Blech spritzen. Nun auf jeden Kreis nacheinander zwei immer kleiner werdende Kreise aufspritzen. Den letzten Tupfen für die Geisterform spitz nach oben ziehen. Im vorgeheizten Backrohr bei 70 °C (Umluft) mindestens 90 Minuten bis zwei Stunden trocknen lassen, bis sie sich nicht mehr feucht anfühlen. Vor dem Verzieren vollständig auskühlen und trocknen lassen.

Bitterschokolade schmelzen, Zahnstocher darin eintauchen und die Gesichter der Baiser-Geister aufmalen.

Tipp: Damit die Baiser-Geister vor dem Verzieren wirklich vollständig getrocknet sind, das Backrohr ausschalten und die Baisers darin über Nacht stehen lassen.

 

Gehirn-Kekse mit weißem Fondant, Walnusshälften und rotem Zuckerguss von Lidl Österreich

So werden blutige Gehirn-Kekse gemacht:

Kekse z. B. nach unserem Rezept für Bärchenkekse backen und vollständig auskühlen lassen oder gekaufte Kekse verwenden.

Staubzucker, Zitronensaft und Lebensmittelfarbe mit 1 EL Wasser verrühren. Walnusshälften in die rote Zuckerglasur tauchen und auf Backpapier trocknen lassen.

Arbeitsfläche mit Mehl bestäuben, Fondant ca. 2-3 mm dünn ausrollen und mit dem Keksausstecher ca. 20 Kreise ausstechen. In einer kleinen Schale 1 EL Staubzucker mit etwas Wasser vermischen und damit die Kekse leicht bestreichen. Die Fondantkreise darauflegen und leicht andrücken.

Die vorbereiteten Walnusshälften auf das Fondant legen und mit der restlichen Zuckerglasur als Blutspritzer verzieren.

Tipp: Statt mit Fondant können die Gehirn-Kekse auch mit weißer Zuckerglasur aus 200 g Staubzucker, 1 EL Zitronensaft und 1 EL Wasser überzogen werden.

 

getrocknete Apfelmonster mit gruseligem Gesicht von Lidl Österreich

So werden gebackene Apfelmonster gemacht:

Äpfel schälen, halbieren und die Kerngehäuse entfernen. Die Schnittflächen mit Zitronensaft beträufeln, damit sie nicht braun werden. Auf der gewölbten Außenseite mit einem kleinen Messer und einem Melonenausstecher gruselige Fratzen ins Fruchtfleisch schnitzen.

Apfelhälften auf ein mit Backpapier bedecktes Blech legen und im vorgeheizten Ofen bei 120 °C (Umluft) 2 Stunden trocknen lassen.

Tipp: Die Apfelmonster im ausgeschalteten Backrohr über Nacht nachtrocknen lassen.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 2. April 2019
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK