Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Haushaltstipps

Ei-Ei-Ei – wohin damit?

So manch einer hat sich bestimmt schon öfter gewundert, warum Eier im Supermarkt nicht im Kühlregal gelagert werden. Der Grund dafür ist, dass die Eier, nachdem sie gelegt wurden, über eine natürliche Schutzschicht – die Cuticula – verfügen. Somit können sie nach dem Legen etwa 18 Tage lang ungekühlt gelagert werden. Nach dieser Zeit sollte man die Eier in den Kühlschrank übersiedeln.

Übrigens: Mit einem Glas Wasser kann man ganz einfach feststellen, ob ein Ei noch frisch ist. Dazu das Ei langsam in das Wasserglas gleiten lassen. Bleibt es am Boden liegen, ist es frisch. Stellt es sich am Boden liegend auf, ist es schon ein bisschen älter und sollte bald verzehrt werden. Schwimmt das Ei hingegen an der Wasseroberfläche, ist es verdorben.

Lebensmittel sind kostbar - Logo

Wie du deine Lebensmittel am besten aufbewahrst, kannst du in unseren Lagerungstipps nachlesen.
Mehr Informationen rund um die Initiative „Lebensmittel sind kostbar“ findest du auf der Seite des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 8. November 2018
Mahlzeit, Österreich!
Apfel-Rote-Rüben-Salat mit Feta
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK