Wassermelone Chutney Eingelegt Sommer Einkochen Melone Zimt
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Haushaltstipps

Eingelegte Wassermelonenschale

Zutaten:
  • 1 Wassermelone
  • 2 g Salz
  • 1 kleines Stück Ingwer
  • 1 Zitrone
  • 2 Stangen Zimt
  • 1 TL Nelken
  • 750 ganze Zucker, braun
  • 500 ml Weißweinessig
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung:

Auf diese Art und Weise kann die gesamte Melone genutzt und genossen werden! Wassermelone achteln. Fruchtfleisch herausschneiden, dabei einen schmalen Rand lassen. Fruchtfleisch zum Verzehr beiseite legen. Äußere, dunkelgrüne Schale mit einem Sparschäler entfernen. Restliche weiße Schale in mundgerechte Stücke schneiden, salzen und über Nacht ziehen lassen. Am nächsten Tag leicht mit Wasser abspülen, in einen Topf geben und mit Wasser bedecken. Aufkochen und 15 Minuten köcheln lassen. Anschließend abgießen und etwa ein Drittel des Wassers auffangen. Ingwer schälen und in feine Stücke schneiden. Zitrone in dünne Scheiben schneiden. Gemeinsam mit Weißweinessig, Zucker, dem übrigen Melonenwasser, Zimt und Nelken mischen und aufkochen. Schalenwürfel wieder hinzugeben und bei schwacher Hitze etwa 45 Minuten köcheln lassen, bis sie glasig sind. In Gläser abfüllen, sofort verschließen und etwa 2 Wochen ziehen lassen. Der Geschmack ist mit dem von eingelegtem Kürbis zu vergleichen und schmeckt zu Fisch- und Fleischgerichten oder einfach als Snack für zwischendurch!

Lebensmittel sind kostbar - Logo

Wie du deine Lebensmittel am besten aufbewahrst, kannst du in unseren Lagerungstipps nachlesen.
Mehr Informationen rund um die Initiative „Lebensmittel sind kostbar“ findest du auf der Seite des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 21. September 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK