• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Die Königin des Gartens: die Erdbeere

Erdbeere

Die Erdbeere gehört zu den beliebtesten Früchten und hat sich daher den Namen „Königin des Gartens“ redlich verdient. Sie zählt aber nicht nur zu den begehrtesten Sommerfrüchten, sondern auch zu den gesündesten. Neben ihrem hohen Vitamin- und Mineralstoffgehalt unterstützt sie mit einem Wasseranteil von 90 Prozent zudem ideal eine kalorienarme Ernährung.
Und auch die Blätter der roten Wunderbeere sind gesund: In Form von Tee können sie beispielsweise zum Entgiften oder bei Verdauungsbeschwerden eingesetzt werden.

Schon gewusst?

Erdbeeren enthalten durchschnittlich mehr Vitamin-C als Orangen.
Der Name des roten Gesundmachers ist aber trügerisch, denn die Erd„beere“ gehört eigentlich zur Familie der Rosengewächse und wird botanisch als Sammelnussfrucht bezeichnet. Entstanden ist unsere heutige große Erdbeere übrigens erst im 18. Jahrhundert aus einer Kreuzung von zwei Walderdbeeren.

Na, Lust bekommen?

Dann haben wir gute Nachrichten: Erdbeeren schmecken nämlich nicht nur süß als Panna Cotta oder Eis, sondern auch im Salat oder auf Brot.

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK