Faschierter Braten Lidl Österreich
Rezept gemerkt
Rezept merken
Hauptspeisen

Faschierter Braten mit Ofenkartoffeln

Zutaten für 1 Braten:
  • 500 g Faschiertes, gemischt
  • 1 1/2 Semmeln vom Vortag, in Würfel geschnitten
  • 800 g Erdäpfel
  • 1 Karotte
  • 1 Tomate
  • 130 ml Milch
  • 1 Ei
  • 1 Zwiebel, gewürfelt
  • 500 ml Rinderbrühe
  • 50 g Speckwürfel
  • 2 EL Olivenöl
  • 2 EL Schlagobers
  • 1 Bund Petersilie, frisch
  • 1 Prise Muskat
  • 1 TL Paprikapulver, edelsüß
  • 3 EL Butter
  • 1 Schuss Weißwein
  • Fett für die Form
  • Salz, Pfeffer
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung faschierter Braten:

Zwiebel in Olivenöl anbraten. Petersilie hacken und die Semmelwürfel in Milch etwa 15 Minuten einweichen. Erdäpfel, Karotte und Tomate waschen und jeweils längs vierteln. Milch abgießen und Semmeln gut ausdrücken. Das Faschierte in eine große Schüssel geben und mit Semmel- und Speckwürfeln, Zwiebel, Petersilie (bis auf 1 EL zum Garnieren), Ei, Obers, Muskatnuss, Paprika, Salz und Pfeffer zu einer geschmeidigen Masse verkneten. Faschiertes zu einem länglichen Laib formen und Backofen auf 180 °C (Heißluft) vorheizen.
Den Laib in die Mitte der eingefetteten Auflaufform platzieren, Erdäpfel-, Karotten- und Tomatenspalten darum verteilen und vereinzelt mit Butterflocken (ca. 1 EL) belegen. Braten etwa 1 Stunde garen lassen und alle 15 Minuten mit Brühe übergießen. Aus dem Ofen nehmen, Braten in Scheiben schneiden und zusammen mit den Erdäpfelspalten auf die Teller verteilen. Bratensaft mit 2 EL kalter Butter und Weißwein binden, gut verrühren und über die Bratenscheiben gießen. Mit Petersilie garniert servieren.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 21. September 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK