Feigen Obst lagern Lagerung lange haltbar Haltbarkeit richtig aufbewahren
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Haushaltstipps

Feigen sicher aufbewahrt

Feigen zählen zu den ältesten Nutzpflanzen der Welt und gehörten in der Antike sogar zu den wichtigsten Grundnahrungsmitteln. Noch heute ist das Obst überaus beliebt und hat zwischen Juli und November Hochsaison. Während Feigen, die in den Sommermonaten verkauft werden, aus Europa stammen, sind in den Wintermonaten Früchte aus Brasilien, Kalifornien oder Australien erhältlich.

Bei Feigen gilt die Konsistenz als wichtigstes Frischekriterium, sie sollten weich aber nicht matschig sein. Eine harte Frucht deutet darauf hin, dass sie noch nicht vollkommen ausgereift ist. Gelagert wird das druckempfindliche Obst am besten im Kühlschrank und idealerweise nebeneinander (nicht übereinander!). So halten sich Feigen einige Tage, sollten jedoch trotzdem relativ rasch aufgebraucht werden. Möchte man immer einen kleinen Vorrat zuhause haben, greift man am besten zur getrockneten Variante, diese hält sich über mehrere Monate.

Lebensmittel sind kostbar - Logo

Wie du aus wenigen, übrig gebliebenen Lebensmitteln ein tolles Gericht zauberst, kannst du in der Kategorie Restlkochen nachlesen.
Mehr Informationen rund um die Initiative „Lebensmittel sind kostbar“ findest du auf der Seite des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 21. Mai 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK