Paprika-Aufstrich mit Walnusskernen Muhammara von Lidl Österreich
Mahlzeit, Österreich!

Feuriger Paprika-Aufstrich mit Walnuss

Für die Grillsaison kann man gar nicht genug Dips auf Lager haben. Unser pikanter Paprika-Aufstrich mit Walnuss schmeckt aber nicht nur auf frisch geröstetem Brot, sondern auch als Pesto zu Nudeln. Übrigens, dieser Aufstrich ist auch bekannt als Muhammara – ein Klassiker der orientalischen Küche!

Weitere Rezepte: Auf dem Dip-Buffet dürfen auch unsere zweierlei Grillsaucen Joghurt-Minze und Paprika-Mais nicht fehlen!

frischer halbierter roter Paprika auf Holzbrett von Lidl Österreich

Zutaten für 4 Personen:
  • 3 Paprika, rot
  • 100 g Walnusskerne
  • 3 EL Orangensaft
  • 1 Knoblauchzehe
  • 1 Bund Petersilie
  • 2 TL Tomatenmark
  • Paprikapulver, edelsüß
  • Salz, Pfeffer
Außerdem brauchst du:
  • Backpapier
  • Geschirrtuch oder Frischhaltefolie
  • Pürierstab

Zubereitung Paprika-Aufstrich mit Walnuss:

Paprika waschen, vierteln und entkernen. Mit der Hautseite nach oben auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und im vorgeheizten Backofen (200 °C Umluft) 10-15 Minuten garen, bis die Haut schwarze Blasen bildet.

gebackener roter Paprika auf Holzbrett von Lidl Österreich

In eine Schüssel geben, mit einem angefeuchteten Geschirrtuch oder Frischhaltefolie bedecken und ca. 10 Minuten abkühlen lassen. Nun löst sich die Paprikahaut fast wie von selbst und lässt sich einfach entfernen. Gehäutete Paprika in mittelgroße Stücke schneiden.

Petersilie waschen, trocken tupfen, die Blätter fein hacken und einen Teil zum Garnieren beiseitelegen. Knoblauch schälen, pressen und zusammen mit Paprikastücken, Petersilie, Walnusskernen, Tomatenmark und Orangensaft grob zu einer körnigen Masse pürieren.

Mit Salz, Pfeffer und Paprikapulver abschmecken und zum Servieren mit der restlichen Petersilie bestreuen.

Tipp: Wer den originalen Muhammara-Geschmack probieren will, ersetzt den Orangensaft durch Granatapfel-Sirup.

Paprika-Aufstrich mit Walnusskernen Muhammara von Lidl Österreich

Übrigens lässt sich dieses Gericht auch super einfach mit dem Monsieur Cuisine Connect zubereiten.

 

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 2. September 2020
Schon gewusst…?
Die saure Ribisel
To Top Share

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Bevor es weitergeht: Kurz zur Verarbeitung Ihrer Daten

Wir verwenden auf unserer Webseite verschiedene Techniken, um Ihnen ein optimales Erlebnis bieten zu können. Dazu gehören Datenverarbeitungen, die für die Bereitstellung der Webseite und ihrer Funktionalitäten technisch notwendig sind, sowie weitere Techniken, die für komfortable Webseiteneinstellungen zur Erstellung anonymer Statistiken oder für die Anzeige personalisierter (Werbe-)Inhalte verwendet werden. Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Cookie-Übersicht. Unser Impressum finden Sie hier.Zustimmen