Zimtbrot zum Zupfen in Backform auf Holztisch mit Mehlsack, braunem Zucker, Zimtstangen und Milchkrug und Messer von Lidl Österreich
Rezept gemerkt
Rezept merken
Desserts

Flaumiges Zimtbrot zum Zupfen

Egal, ob man Zupfbrot oder „Pull-Apart-Bread“ dazu sagt, süßes oder herzhaftes Brot in Schichten in der Backform zu backen, liegt eindeutig im Trend! Weil es einfacher zuzubereiten ist, als es aussieht, und praktisch zum Zugreifen einlädt, eignet es sich perfekt für alle Anlässe. In der Weihnachtszeit genießen wir es als zuckersüßes Zimtbrot mit knuspriger Kruste und locker-flaumigem Teig.

Zutaten für 1 Brot:
  • 400 g Bio-Weizenmehl von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 150 ml Bio-Milch von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 50 g Zucker
  • 50 g Bio-Butter von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 2 Bio-Eier aus Freilandhaltung von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 2 TL Zimt
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 20 g frische Hefe
  • 1/2 TL Salz
  • Bio-Butter von „Ein gutes Stück Heimat“ zum Einfetten
  • 1 TL Zucker für die Hefe
  • Bio-Weizenmehl von „Ein gutes Stück Heimat“ für die Arbeitsfläche
Zum Bestreichen:
  • 100 g brauner Rohr-Rohzucker von „Fairglobe“
  • 75 g Bio-Butter von „Ein gutes Stück Heimat“, geschmolzen
  • 1 TL Zimt
Außerdem brauchst du:
  • Kastenbackform (ca. 25 cm Länge)
  • Backpapier
  • Geschirrtuch
  • Nudelholz
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

Zubereitung Zimtbrot:

Milch lauwarm erhitzen und in eine Rührschüssel umfüllen. Hefe und 1 TL Zucker hinzugeben und unter Rühren auflösen. Beiseite stellen, bis die Mischung zu schäumen beginnt.

Butter schmelzen und etwa auf Zimmertemperatur abkühlen lassen. Mehl, Zucker, Zimt, Vanillezucker und Salz in einer Schüssel vermischen und zur Hefemilch geben. Eier hineinschlagen, Butter hinzufügen und alles zu einem klebrigen, glatten Teig verkneten. Schüssel mit einem feuchten Geschirrtuch abdecken und mindestens eine Stunde an einem warmen Ort gehen lassen.

Den Teig noch einmal kurz durchkneten und auf einer bemehlten Arbeitsfläche etwa ½ cm dick in rechteckiger Form ausrollen. Mit geschmolzener Butter bestreichen und mit Zucker und Zimt bestreuen. In Rechtecke schneiden, die in die Kastenbackform passen.

Backform mit Backpapier auskleiden und die Ränder etwas überstehen lassen. Die Teigrechtecke hochkant hineinstellen, dabei nicht zu dicht aneinanderreihen und zugedeckt weitere 30 Minuten gehen lassen, bis die Backform gut ausgefüllt ist.

Im vorgeheizten Ofen bei 175 °C (Ober-/Unterhitze) 30-35 Minuten backen. 15-20 Minuten abkühlen lassen und am besten noch warm genießen.

Tipp: Zwei geschälte, entkernte Äpfel in feine Scheiben schneiden und den Hefeteig damit belegen, bevor er in Rechtecke geschnitten wird.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 20. Februar 2019
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.