Rezept gemerkt
Rezept merken
Familie

Fleischlaberl-Rezept: Typisch österreichische Hausmannskost

Was wäre die österreichische Hausmannskost ohne ein original Fleischlaberl-Rezept? Übrigens: Eigentlich gibt es keine einheitliche Bezeichnung für Fleischlaberl und die österreichische Spezialität wird auch oft Fleischlaibchen oder Faschierte Laibchen genannt. Einig ist man sich dafür beim Fleischlaberl-Rezept: auf die Qualität des Faschierten kommt es an – gemischt aus Rind und Schwein werden die Fleischlaberl traditionell in Butterschmalz herausgebraten.

Zutaten für 4 Personen:
  • 600 g Faschiertes, gemischt
  • 150 g Schafskäse
  • 4 Knoblauchzehen
  • 3 Eier, Größe M
  • 2 EL Butterschmalz
  • 2 EL Semmelbrösel
  • Kräuter der Provence (getrocknet oder TK)
  • Salz
  • Pfeffer
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung Fleischlaberl:

Schafskäse fein würfeln. Knoblauchzehen abziehen und fein hacken. Das Faschierte in eine Schüssel geben, Schafskäse, etwas Semmelbrösel, 3 Eidotter und Knoblauch dazugeben und gut verkneten. Mit Salz, Pfeffer und Kräutern der Provence abschmecken.

Die Fleischmasse zu kleinen Kugeln formen und flach drücken. Butterschmalz in der Pfanne zergehen lassen. Die Laberln von beiden Seiten gut durchbraten. Dazu passen ein gemischter Salat und Kräuterbaguettes.

Tipp: Die Laberln lassen sich auch gut grillen.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 8. November 2018
Mahlzeit, Österreich!
Apfel-Rote-Rüben-Salat mit Feta
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK