Fruchtiges Krokodil aus Kiwi auf einem blauen Teller mit Beeren dekoriert von Lidl Österreich
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Tipps & Tricks

Fruchtiges Kiwi-Krokodil

„Hilfe, da liegt ein Krokodil auf meinem Teller“ – keine Angst, es ist ganz süß! Und dabei auch noch gesund und eignet sich perfekt für die Raubtierfütterung unserer Kleinen.

Und so wird das Kiwi-Krokodil gemacht:

Zwei Kiwis waschen und schälen. Nun die einzelnen Kiwis längs aufschneiden, sodass eine größere Hälfte (zwei Drittel der Kiwi) und eine kleinere Hälfte (ein Drittel der Kiwi) entstehen. Nun werden aus Kiwi Nummer 1 Körper und Beine des Krokodils geformt: Die Kanten der größeren Kiwihälfte mit dem Messer abrunden und als Basis auf den Teller legen. Aus der kleineren Hälfte den Schweif und die Beine schnitzen und an den Körper legen. Aus der zweiten Kiwi entsteht der Kroko-Kopf: Erneut im Verhältnis 2/3 zu 1/3 halbieren und Kanten erneut abrunden. Beide Hälften wieder aufeinanderlegen. Mit einem spitzen Holzstäbchen Nasenlöcher einritzen. Einen Klecks Lebensmittelfarbe auf die Mitte von zwei Pfefferminzpastillen setzen und als Kroko-Augen auflegen. Den Teller mit weiteren Früchten und Beeren nach Wahl dekorieren.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 22. Juli 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK