• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Gefüllter Butternusskürbis

gefüllter Butternusskürbis mit Zucchini und Feta

Zutaten für 4 Personen:

  • 2 Butternuss-Kürbis
  • 1 Zucchini
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 2 EL Olivenöl
  • 250 g Tomaten, passiert
  • 100 g Fetakäse
  • 1 Handvoll Petersilie, gehackt
  • Salz, Pfeffer
+
Zu meinem Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung gefüllter Butternusskürbis:

Backofen auf 180 °C (Heißluft) vorheizen. Kürbisse waschen, Strunk entfernen, der Länge nach halbieren und aushöhlen. Fruchtfleisch fein würfeln, Anschnitt der Kürbishälften leicht mit Olivenöl einpinseln und in eine ofenfeste Form geben. Zucchini waschen und in kleine Stücke schneiden. Knoblauch und Zwiebel schälen und fein hacken. In 1 EL Olivenöl anbraten, Zucchini- und Kürbiswürfel zugeben, kurz braten und mit passierten Tomaten köcheln lassen. Die Hälfte des Fetas hineinbröseln, salzen, pfeffern und Kürbishälften damit füllen. Mit dem restlichen zerbröselten Feta garnieren und für etwa 30-40 Minuten überbacken. Mit Petersilie angerichtet servieren.
Tipp: Dazu passt Reis.

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK