gegrillte Hühnerbrust auf Couscous-Salat mit Gurke und Tomate
Hauptspeisen

Gegrillte Hühnerbrust auf Couscous-Salat

Auf der Suche nach leichten Beilagen fürs Grillen? Dann kommt dieses Rezept genau richtig: Unsere gegrillte Hühnerbrust ist nämlich auf einen köstlichen Couscous-Salat gebettet. Mit saftigen Tomaten, knackiger Gurke und frischem Zitronendressing ein echtes Sommergericht!

 

Weitere Rezepte: Gegrilltes Gemüse ist ebenfalls eine super Beilage zu Grillfleisch aller Art.

Zutaten für 4 Personen:
  • 4 Hendlbrustfilets von „Geflügelhof“
  • 250 g Couscous von „BIO Organic“
  • 250 ml Gemüsebrühe von „Kania”
  • 250 g Cocktailtomaten
  • 1 Gurke
  • 1 Zitrone
  • ½ Bund Petersilie
  • 5 EL Olivenöl von „Primadonna“
  • 1 TL Senf von „Freshona“
  • 1 TL Honig von „Maribel“
  • Salz, Pfeffer von „Kania“
Außerdem brauchst du:
  • Griller
  • Grilltasse

Zubereitung gegrillte Hühnerbrust auf Couscous-Salat:

Couscous mit heißer Gemüsebrühe übergießen und quellen lassen, bis die Flüssigkeit vollständig aufgesogen ist. Gurke waschen und klein würfeln. Tomaten waschen und halbieren. Zitrone halbieren, die eine Hälfte auspressen und die andere in Spalten schneiden. Petersilie waschen, trocken schütteln und hacken. Das vorbereitete Gemüse und den Großteil der Petersilie mit dem Couscous vermengen, mit Zitronensaft und 3 EL Olivenöl beträufeln und mit Salz und Pfeffer würzen. Der Couscous-Salat schmeckt sowohl kalt als auch warm.

2 EL Olivenöl, Honig und Senf zu einer Marinade anrühren und die Hühnerbrüste damit bestreichen. In eine Grilltasse legen und auf dem vorgeheizten Grill bei guter Hitze zuerst beidseitig scharf anbraten. Anschließend am Rand des Grillers platzieren und so bei indirekter Hitze mindestens 10 Minuten weitergaren, bis das Fleisch auf Fingerdruck nicht mehr nachgibt. Auf Couscous-Salat betten, mit der restlichen Petersilie sowie Zitronenspalten garnieren und servieren.

Tipp: Den Couscous-Salat mit Minze statt Petersilie zubereiten – für ein sommerlich-frisches Aroma.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 8. August 2020
Schon gewusst…?
Die saure Ribisel
To Top Share

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK