selbstgemachte Glücksbringer aus Salzteig für das neue Jahr
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Tipps & Tricks

Glücksbringer zum Selbermachen

Was ihr braucht:
  • 150 g Mehl
  • 150 g Salz
  • 150 ml Wasser
  • 1-3 EL Öl
  • 50 g Speisestärke
  • Acrylfarben zum Bemalen
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Ein bisschen Glück im neuen Jahr kann doch jeder gebrauchen! Und dafür sind diese bunten Glücksbringer genau das Richtige. Mit Salzteig könnt ihr euer Glück sogar selbst basteln und verschenken. Wie das geht, zeigen wir euch hier.

Und so geht’s:

Schritt 1
Einfach alle Zutaten in einer großen Schüssel miteinander vermengen. Am besten nehmt ihr euch zur Unterstützung einen Mixer zur Hand. Danach noch einmal mit den Händen gut durchkneten. Falls der Teig dabei an euren Händen klebt, könnt ihr sie mit ein bisschen Mehl einreiben.
Schritt 2
Den Teig mit einem Nudelholz gleichmäßig und etwa 1 cm dick ausrollen.
Schritt 3
Mit Keksausstechern in Form von Schweinchen, Fliegenpilzen, Herzen und Kleeblättern so viele Glücksbringer wie möglich ausstechen.
Schritt 4
Hebt die ausgestochenen Glücksbringer vorsichtig auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech und lasst sie einen Tag an der Luft trocknen. Dann im vorgeheizten Ofen erst eine Stunde bei 80 °C (Heißluft) und danach eine weitere Stunde bei 150 °C aushärten lassen.
Schritt 5
Jetzt ist es schon fast geschafft! Lasst die Glücksbringer gut auskühlen, damit ihr euch nicht die Finger verbrennt, dann könnt ihr sie nach Lust und Laune mit Acrylfarben bunt anmalen. Wir wünschen euch ganz viel Spaß beim „Backen“, Basteln und Verschenken!

PS: Der Teig ist nur zum Basteln geeignet – nicht zum Essen!

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 8. November 2018
Mahlzeit, Österreich!
Apfel-Rote-Rüben-Salat mit Feta
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK