Rezept gemerkt
Rezept merken
Desserts

Glutenfreier Schokolade-Kuchen

Ein wahr gewordener Schokotraum: Diese saftige und dennoch fluffige Tarte kommt ganz ohne Mehl aus und schmeckt einfach unwiderstehlich köstlich.

glutenfreier Schokokuchen in Stücke geschnitten in Detailaufnahme

Zutaten für 1 Tarte (Ø 20 cm):
  • 5 Bio-Eier aus Freilandhaltung von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 200 g Bitterschokolade (70 % Kakaoanteil) von „Fairglobe“
  • 130 g Rohr-Rohzucker von „Fairglobe“
  • 180 g Bio-Butter von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 4 EL Bio-Buttermilch von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 100 g Kürbiskerne von „Ein gutes Stück Heimat“, gerieben
  • 1 Prise Salz
  • Bitterkakaopulver zum Bestreuen
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

Zubereitung glutenfreier Schokoladekuchen:

Das Backrohr auf 180°C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Tarteform (Ø 20 cm) vorbereiten. Falls sie nicht beschichtet ist, mit etwas Butter ausstreichen.

Butter und Schokolade in ein hitzebeständiges Gefäß geben und über einem Wasserbad schmelzen. Nicht zu heiß werden lassen.

Die Eier trennen. Eiklar mit Salz und der Hälfte des Zuckers schaumig schlagen. In eine Schüssel umfüllen.

Eidotter mit dem restlichen Zucker schaumig schlagen. Die flüssige Butter-Schokolade-Mischung langsam dazugeben. Dabei ständig rühren. Buttermilch, Kürbiskerne und Eischnee abwechselnd mit einem Schneebesen unterheben.

Den Teig in die Tarteform füllen und im vorgeheizten Backofen ca. 30-35 Minuten backen. Bei Raumtemperatur auskühlen lassen.

Vor dem Servieren mit Kakaopulver bestreuen.

angeschnittener glutenfreier Schokokuchen mit Kürbiskernen in einer Packung

Flowers in the Salad

Hinter dem vegetarischen Foodblog Flowers in the Salad steckt die Salzburgerin Michaela. Sie hat eine große Leidenschaft für abwechslungsreiche, gesunde Ernährung, bei der aber auch der süße Gaumen nicht auf der Strecke bleibt. Auf die Balance kommt’s an. Und das merkt man an ihren Gerichten: Von vielfältigen Frühstücksideen bis hin zu bunten Salat-Bowls und köstlichen Nachspeisen kann man sich auf ihrem Blog viele Inspirationen und Rezepte holen.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 2. April 2019
Mahlzeit, Österreich!
Frische Radieschenschaumsuppe
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK