Grillkotelett vom Schwein mit Erdäpfelspalten, Tomatensalat und Ketchup von oben auf Hoztisch
Rezept gemerkt
Rezept merken
Hauptspeisen

Grillkotelett mit Erdäpfelspalten und Tomatensalat

Fein durchzogen, saftig und aromatisch, ist das Stück „vom Schopf“ das perfekte Fleisch zum Grillen. Als Beilage zum Grillkotelett lassen wir uns knusprige Erdäpfelspalten und einen frischen Tomatensalat schmecken.

 

Weitere Rezepte: Dazu passt die würzige Oliven-Knoblauch-Butter oder die selbstgemachte Rosmarinbutter.

Zutaten für 4 Personen:
  • 4 Schopfkoteletts vom Schwein von „Metzgerhof“
  • 250 ml Sonnenblumenöl von „Vita D’or“
  • 1 TL Paprikapulver von „Kania“
  • 1 TL gemischte Kräuter (Petersilie, Basilikum, Rosmarin …) von „Kania“
  • ½ TL Senf von „Kania“
  • 2 Knoblauchzehen von „Ein gutes Stück Heimat“
  • Saft einer Limette
  • Salz, Pfeffer von „Kania“
Für die Erdäpfelspalten:
  • 800 g Erdäpfel
  • 2 EL Olivenöl von „Primadonna“
  • 1 Knoblauchzehe von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 1 EL Dill
  • Salz, Pfeffer von „Kania“
Für den Tomatensalat:
  • 500 g Tomaten
  • ½ Bund Basilikum
  • 1 EL Olivenöl von „Primadonna“
  • 2 TL Aceto Balsamico von „Acentino”
Außerdem brauchst du:
  • Griller
  • Mixstab
  • Küchenrolle
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

Zubereitung Grillkotelett mit Erdäpfelspalten und Paprikasalat:

Für die Marinade Sonnenblumenöl, Paprikapulver, Kräuter, Senf, geschälte Knoblauchzehen und Limettensaft mit dem Mixstab gut miteinander verrühren. Die Schopfkoteletts mind. 2 Stunden gekühlt darin einlegen – am besten über Nacht marinieren.

Die Erdäpfel gründlich waschen, ggf. schälen und in dünne Spalten schneiden. Olivenöl mit gepresster Knoblauchzehe, Dill, Salz und Pfeffer würzen und die Erdäpfelspalten darin schwenken. Den Grill auf ca. 220 °C (indirekte Hitze) anheizen und die Erdäpfelspalten 30-40 Minuten knusprig garen.

Tipp: Um Platz auf dem Griller zu sparen, können die Erdäpfelspalten auch im Backofen bei 180 °C (Umluft) in ebenfalls 30-40 Minuten zubereitet werden.

Für den Tomatensalat Basilikum waschen, trocken schütteln und fein hacken. Tomaten waschen, grünen Stielansatz ggf. entfernen und klein würfeln. Mit dem Basilikum vermengen und mit Olivenöl und Balsamicoessig marinieren.

Das Fleisch rechtzeitig aus dem Kühlschrank nehmen und mit Küchenrolle trocken tupfen sowie Knoblauchreste entfernen. Die Kotelettränder ein wenig einschneiden, salzen und pfeffern. Bei direkter Hitze auf jeder Seite rund 3 Minuten grillen, danach für indirekte Hitze am Rand des Grillers platzieren. Die Grillkoteletts sind gar, wenn sie sich auf Druck mit der Grillzange eher hart anfühlen. 5 Minuten abgedeckt rasten lassen, dann zusammen mit den Beilagen servieren.

Tipp: Das Fleisch nur einmal mit einer Grillzange und nicht mit einer Gabel wenden – so tritt weniger Fleischsaft aus.

Unsere österreichische Bio-Marke „Ein gutes Stück Heimat“ steht für regionale, heimische Produkte in bester Qualität: 100% BIO – 100% PALMÖLFREI – 100% ÖSTERREICHISCH. Ob Steirische Äpfel, Kartoffeln aus Oberösterreich oder Tiroler Bergkäse – Bio bedeutet für unsere Kunden Lebensqualität. Darum vertrauen wir auf die hochwertigen Produkte unserer heimischen Bauern und Landwirte. „Ein gutes Stück Heimat“ steht für höchste Bio-Qualität – und zwar garantiert zum Lidl-Preis. Aktuell haben wir über 170 Bio-Lebensmittel in unserem Sortiment – viele davon im Obst- und Gemüsebereich.

  • • 100% BIO und 100% Österreich
  • • 100% palmölfrei
  • • vieles in zertifizierter AMA-Bio-Qualität
  • • ohne Farb- und Konservierungsstoffe
  • • ohne Geschmackverstärker und künstliche Aromen
  • • transparente Herkunftsbezeichnung

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 29. Mai 2020
Mahlzeit, Österreich!
Zweierlei Grillsaucen zum Dippen
To Top Share

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.