Hexenfinger-Kekse mit Mandeln und Kochschokolade von Lidl Österreich
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Anlässe

Gruselige Hexenfinger-Kekse

Nur zugreifen! Mit diesem Snack ist ein kleiner Schockmoment am Partybuffet für Halloween garantiert. Denn die Hexenfinger-Kekse mit Mandeln und dunkler Kuvertüre schmecken zwar himmlisch, erschrecken aber höllisch.

Zutaten für ca. 30 Stück:
  • 300 g Weizenmehl von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 200 g Bio-Butter von „Ein gutes Stück Heimat“, weich
  • 100 g Zucker
  • 50 g Kochschokolade
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 1/2 TL Backpulver
  • 1 Bio-Ei aus Freilandhaltung von „Ein gutes Stück Heimat“
  • ca. 30 Mandeln mit Schale
  • 1 Prise Salz
  • Weizenmehl von „Ein gutes Stück Heimat“ für die Arbeitsfläche
Außerdem brauchst du:
  • Backpapier
  • Handmixer mit Schneebesen und Knethaken
  • Frischhaltefolie
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

Zubereitung Hexenfinger-Kekse:

Butter mit dem Mixer aufschlagen, Zucker und Vanillezucker einrieseln lassen, zuletzt Ei hinzugeben und alles schaumig schlagen, bis eine helle, cremige Masse entsteht.

Knethaken auf den Handmixer aufstecken, Mehl, Backpulver und Salz gut vermischen und nach und nach zur Buttermasse geben. Eine saubere Arbeitsfläche mit Mehl bestreuen und den Teig darauf mit den Händen zu einer Kugel formen. In Frischhaltefolie wickeln und rund 30 Minuten im Kühlschrank rasten lassen.

Damit der Teig bei der Verarbeitung nicht zu warm wird, immer portionsweise aus dem Kühlschrank nehmen. Mit einem Teelöffel oder Messer kleine Teigstücke abschneiden und zwischen einer Handfläche und zwei Fingern zu etwa 10 cm langen Rollen wälzen. Auf ein mit Backpapier ausgelegtes Blech legen und mit einem Messer Falten über den dickeren „Fingerknöcheln“ einzeichnen. Je eine Mandel als Fingernagel in das obere Ende drücken. Nicht zu fest andrücken, da die Mandel nach dem Backen noch einmal entfernt werden muss.

20 bis 25 Minuten im vorgeheizten Ofen bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) backen. Vorsichtig die Mandeln entfernen und beiseite legen. Kochschokolade im Wasserbad schmelzen, in die Dellen der Fingernägel träufeln und die Mandeln wieder einsetzen. Auskühlen lassen, bis die Schokolade fest geworden ist.

Tipp: Anstelle der Kochschokolade kann auch erhitzte Marmelade aus roten Früchten (z. B. Himbeer-, Erdbeer- oder Kirschmarmelade) verwendet werden, um die Mandeln auf die Hexenfinger-Kekse zu kleben.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 8. November 2018
Mahlzeit, Österreich!
Apfel-Rote-Rüben-Salat mit Feta
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.