Handgeschnittene Nudeln mit Sommergemüse, Tomaten und pochiertem Ei von Cooking Catrin für Lidl Österreich
Hauptspeisen

Handgeschnittene Nudeln mit Sommergemüse

Traditionell und nachhaltig, so lieben wir es. Dazu gehört echte Handarbeit, welche nicht zwingend aufwendig sein muss. Wir verraten euch, wie wir schnell und unkompliziert handgeschnittene Nudel auf die Teller zaubern. Dazu servieren wir herrlich frisches Sommergemüse mit Ofentomaten, Schafskäse und poschiertem Ei. „Ein gutes Stück Heimat“ mit den besten Zutaten von Lidl.

Für die Nudeln:
  • 3 Bio-Eier von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 300 g Bio-Weizenmehl von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 1 Schuss Olivenöl
  • 1 gehäufter TL Salz
Für die pochierten Eier:
  • 1 Schuss Essig
  • 4 Bio-Eier von „Ein gutes Stück Heimat“
Für das Sommergemüse:
  • 1 Zwiebel
  • 2 Zehen Knoblauch
  • 4 Stk. Stangensellerie
  • 2 rote Paprika
  • 500 g Rispentomaten von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 2 EL Olivenöl
  • Kräutersalz & Pfeffer
  • Etwas Paprikapulver
  • 100 g Schafskäse

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

Handgeschnittene Nudeln mit Sommergemüse, Tomaten und pochiertem Ei und Weizenmehlpackung von Cooking Catrin für Lidl Österreich

Zubereitung handgeschnittene Nudeln mit Sommergemüse:

Für die handgeschnittenen Nudeln alle Zutaten gut miteinander verkneten. Den Teig für rund 30 Minuten bei Zimmertemperatur rasten lassen. Den Teig anschließend auf einer bemehlten Arbeitsfläche so dünn wie möglich ausrollen. Mit einer Teigrolle oder einem scharfen Messer in sehr dünne Streifen schneiden. Diese in reichlich gesalzenem Wasser kurz garen, bis sie an der Oberfläche schwimmen.

Zwiebel und Knoblauch schälen und sehr fein hacken. Stangensellerie und Paprika in Stücke schneiden. Den Ofen auf 180 °C (Umluft) vorheizen. Die Tomaten mit Strunk waschen und auf ein Blech geben. Olivenöl über die Tomaten träufeln und im vorgeheizten Ofen 15 bis 18 Minuten (je nach Größe der Tomaten) backen, bis die Haut aufplatzt. Zwiebel- und Knoblauchwürfel in Olivenöl anrösten, Sellerie und Paprika hinzufügen und kurz garen. Mit Kräutersalz, etwas Paprikapulver und Pfeffer würzen. Die Nudeln darin schwenken.

Einen halben Liter Wasser in einem Topf zum Simmern bringen, einen Schuss Essig hinzugeben. Ein rohes Ei für zehn Sekunden ins kochende Wasser geben. Herausnehmen und in eine Tasse aufschlagen. Mit einem Kochlöffel das Wasser umrühren, sodass ein Strudel entsteht. Das Ei vorsichtig in das Wasser gießen und für drei Minuten im simmernden Wasser pochieren. Mit einer Schaumkelle aus dem Wasser nehmen. Den Vorgang mit den restlichen Eiern wiederholen.

Die Nudeln mit Sommergemüse, Ofentomaten, pochiertem Ei und zerbröselten Schafskäse servieren.

Handgeschnittene Nudeln mit Sommergemüse, Tomaten und pochiertem Ei von Cooking Catrin für Lidl Österreich

Cooking Catrin

cookingCatrin – österreichische Foodbloggerin und Köchin reist in ihrem Blogazine www.cookingcatrin.at durch die kulinarischen Landschaften. Mit viel Gespür für Regionalität und Saisonalität zaubert sie althergebrachte, ursprüngliche Gerichte und Gaumenfreuden mit modernen, internationalen Einflüssen. Der vielfach ausgezeichnete Blog entführt aber auch gerne in die Welt der Süß- und Mehlspeisen und sorgt dabei für allerhand Inspiration in der Küche!

Unsere österreichische Bio-Marke „Ein gutes Stück Heimat“ steht für regionale, heimische Produkte in bester Qualität: 100% BIO – 100% PALMÖLFREI – 100% ÖSTERREICHISCH. Ob Steirische Äpfel, Kartoffeln aus Oberösterreich oder Tiroler Bergkäse – Bio bedeutet für unsere Kunden Lebensqualität. Darum vertrauen wir auf die hochwertigen Produkte unserer heimischen Bauern und Landwirte. „Ein gutes Stück Heimat“ steht für höchste Bio-Qualität – und zwar garantiert zum Lidl-Preis. Aktuell haben wir über 170 Bio-Lebensmittel in unserem Sortiment – viele davon im Obst- und Gemüsebereich.

  • • 100% BIO und 100% Österreich
  • • 100% palmölfrei
  • • vieles in zertifizierter AMA-Bio-Qualität
  • • ohne Farb- und Konservierungsstoffe
  • • ohne Geschmackverstärker und künstliche Aromen
  • • transparente Herkunftsbezeichnung

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 3. September 2020
Schon gewusst…?
Die saure Ribisel
To Top Share

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Bevor es weitergeht: Kurz zur Verarbeitung Ihrer Daten

Wir verwenden auf unserer Webseite verschiedene Techniken, um Ihnen ein optimales Erlebnis bieten zu können. Dazu gehören Datenverarbeitungen, die für die Bereitstellung der Webseite und ihrer Funktionalitäten technisch notwendig sind, sowie weitere Techniken, die für komfortable Webseiteneinstellungen zur Erstellung anonymer Statistiken oder für die Anzeige personalisierter (Werbe-)Inhalte verwendet werden. Weitere Informationen, auch zu Ihrem jederzeitigen Widerrufsrecht, finden Sie in unseren Cookie-Übersicht. Unser Impressum finden Sie hier.Zustimmen