Tipps gegen Herbstmüdigkeit wach werden kalte Jahreszeit
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Schon gewusst…?

Herbstmüdigkeit? Ohne uns!

Wenn die Tage kürzer und die Temperaturen kälter werden, neigt unser Körper oftmals zu Erschöpfung. Das liegt daran, dass durch das verminderte Tageslicht die Ausschüttung des Muntermachers Serotonin geringer ist. Gleichzeitig steigt die Produktion des beruhigenden Hormons Melatonin, das uns müde macht. Was kann man also tun? Der sicherste Tipp lautet: Viel Bewegung, raus an die frische Luft und vor allem ans Licht! So verschafft man sich selbst einen Energiekick und der Kreislauf wird angekurbelt. Auch das richtige Essen spielt eine Rolle. Verlockende Kohlenhydrate sollten mit Proteinen wie Nüssen, Ei oder Milchprodukten und Vitaminen kombiniert werden. Außerdem sollte man ausreichend Flüssigkeit zu sich nehmen, als Richtwert gelten 2,5 Liter pro Tag. Wenn auch das nicht hilft, kann eine heiß-kalte Wechseldusche am Morgen den Körper in Schwung bringen. Und natürlich hält auch ausreichend Schlaf die Müdigkeit in Zaum.

Empfohlene Beiträge:

Rezept des Tages: 22. September 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK