• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.
Meine Lidl Welt
#

Herbstzeit ist Mostzeit!

Sturm Fakten Schon gewusst Getränk Wein Österreich Herbst Infos

Im Herbst ist Österreich für seine Mostkultur bekannt. Von Ende August bis Ende Oktober erobern die köstlichen, trüben Herbstgetränke unsere Herzen buchstäblich „im Sturm“. Aber, wo fängt Most eigentlich an und wo hört Sturm auf? Die wichtigsten Merkmale gibt es hier kurz zusammengefasst:  Als Most bezeichnet man im Grunde einen Fruchtsaft, der durch Pressen (in der Fachsprache Keltern genannt), entsteht. Während der Traubenmost keinen Alkohol enthält, ist in Österreich (speziell in den Bundesländern Vorarlberg, Kärnten, Steiermark, Ober- und Niederösterreich) vor allem der Obstmost verbreitet. Dieser wird aus Äpfeln und/oder Birnen gewonnen, sowie gegoren und enthält somit Alkohol. Der Begriff „Most“ kommt übrigens aus dem Lateinischen und leitet sich von „mustum“ ab, was übersetzt „junger Wein“ heißt – und genau das ist der Most auch: die Vorstufe von Wein.

Traubenmost wird in Österreich vor allem in der bereits gegärten Variante angeboten: als Sturm. Bereits ab einem Alkoholgehalt von einem Prozent spricht man von Sturm, ab vier Prozent wird er verkauft. Der Sturm ist dabei kein Most mehr, aber auch noch kein Wein. Die Wirkung des Vier-Prozenters sollte man allerdings nicht unterschätzen, denn aufgrund der Kombination von Alkohol und Zucker geht er schnell ins Blut. Es ist also wie immer zum „Trinken in Maßen“ geraten!

Übrigens: Der junge Wein wird eigentlich erst ab dem 11. November (Martini) zum „Sturm“ getauft. Davor sollte er nur mit der linken Hand gehalten und nicht mit ihm angestoßen werden. Solange er ungetauft ist, heißt es „Mahlzeit“ und nicht „Prost“. Ab dem 11. November ist aber alles wie gewohnt erlaubt. In diesem Sinne: Mahlzeit!

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK