• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Buchteln oder Wuchteln? Auf jeden Fall mit Vanillesauce!

Buchteln Wuchteln österreichisches Dessert Österreich Vanillesoße Krapfen lecker

Originales Buchteln-Rezept? Guter Germteig, Powidl als Füllung und mit Staubzucker serviert! Aber heißt es eigentlich Buchteln oder Wuchteln? Das ist eine reine Dialektfrage. Im pinzgauerischen Kochbuch ist das Buchteln-Rezept mit Sicherheit ein Wuchteln-Rezept und auch in Wien sind Wuchteln weiter verbreitet als Buchteln. Gegessen wird die klassische österreichische Nachspeise allerdings überall am liebsten mit Vanillesauce.

Zutaten für 4 Personen:

  • 500 g Mehl, halb griffig, halb glatt
  • 1 Würfel Germ
  • 200 ml Milch
  • 70 g Butter
  • 1 Prise Salz
  • 70 g Zucker
  • 1 TL geriebene Zitronenschale
  • 2 Eier
  • 2 cl Rum
  • Powidl
  • 70 g zerlassene Margarine
  • Staubzucker zum Bestreuen
  • Vanillesauce
+
Zu meinem Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung Buchteln:

Butter zerlassen und Milch leicht erwärmen. 2 TL Zucker mit Germ verrühren bis der Germ flüssig wird. Mehl, restlichen Zucker, Eier, Salz, Rum, Zitronenschale und die zerlassene Butter in einer Schüssel verrühren. Die flüssige Zucker-Germ-Mischung hinzugeben und mit der zuvor erwärmten, lauwarmen Milch zu einem weichen Teig kneten, bis er sich vom Schüsselrand löst. Abdecken und eine Stunde gehen lassen, bis die Masse sich verdoppelt. Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen und Margarine zerlassen. Anschließend den Teig erneut durchkneten und auf bemehlter Fläche circa 1 cm dick ausrollen. Mit einem Glas mit etwa 8 cm Durchmesser 25 Stück ausstechen und jeweils 1 TL Powidl daraufgeben. Teig leicht auseinanderziehen und verschließen. Backform mit einem Teil der zerlassenen Margarine ausstreichen, die Teiglinge mit der Naht nach unten hineinlegen und mit der restlichen Margarine bestreichen. Ca. 35 Minuten goldbraun backen. Mit Staubzucker bestreuen.

Tipp: Dazu passt Vanillesauce.

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Folgenden Personen gefällt dieser Beitrag:

Gefällt mir (4)

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK