Kühlende Lebensmittel Wie Zitrone
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Schon gewusst…?

7 Lebensmittel, die von innen kühlen

Wer Abkühlung im Sommer sucht, denkt sofort an den Badesee oder eisgekühlte Getränke. Aber man kann Erfrischung auch essen. Diese sieben Lebensmitteln zeigen der Sommerhitze die kalte Schulter.

Übersicht der kühlenden Lebensmittel

1. Wassermelone.
Ob pur, als Sorbet oder im Salat. Wassermelonen zählen zu den Lebensmitteln mit der stärksten kühlenden Wirkung. Sie helfen bei starker Hitze und übermäßigem Schwitzen und kühlen vor allem den Magen-Darmbereich.

2. Tomaten.
Durch ihren hohen Wassergehalt füllen Tomaten den Wasserspeicher unseres Körpers auf – das kühlt. Außerdem enthalten sie den Protein-Baustein Tryosin, der zusätzlich glücklich macht.
Tipp: Caprese mal mit Kernöl statt Olivenöl probieren!

3. Spinat.
Reinigend und kühlend zugleich: Das Sommergemüse ist gut für den Magen, enthält viel Zink und Eisen und schmeckt im Salat, in der Lasagne, im Smoothie oder als Beilage.

4. Gurke.
Ein echtes Muss im Sommer: Gurke. Sie besteht zu 97 Prozent aus Wasser, ist kalorienarm und kühlt den Körper wie kaum ein anderes Gemüse. Noch ein Vorteil: Gurke wirkt entwässernd und schafft somit Abhilfe bei geschwollenen Händen und Beinen im Sommer.

5. Zitrusfrüchte.
Sauer macht kühl – dass Früchte aus der Nähe des Äquators stärker kühlen als europäische macht eigentlich Sinn, da es dort viel heißer ist, als bei uns. Also großzügig zu Orangen und Zitronen greifen – und statt Mineralwasser ein „Soda-Zitron“ bestellen.

6. Joghurt.
Vor allem in Indien trinkt man zur Erfrischung traditionell gerne „Lassi“, also ein zur Hälfte aus Joghurt und Mineralwasser bestehendes Getränk. Kein Wunder, denn Joghurt hat eine starke, kühlende Wirkung auf den Körper. Nicht umsonst kann man bei Sonnenbrand auch Joghurt zur äußerlichen Linderung anwenden – der Kühleffekt gilt aber auch für innen.

7. Tofu.
Gute Nachrichten für Vegetarier: Tofu ist die perfekte Ergänzung für jedes Sommergericht, hilft bei Hitzewallungen und Schlafstörungen.
Der Vorteil: Tofu hat wie Fleisch und Fisch sehr viel Eiweiß, wirkt im Gegensatz zu diesen aber kühlend.

Tipp: Entgegen der landläufigen Meinung, kühlt ein kaltes Getränk weniger als ein warmes. Vor allem eine Tasse grüner Tee soll Wunder bewirken.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 16. August 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK