• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Kalte Rote-Rüben-Suppe mit Ei

Rezept Rote Rüben Suppe Gericht vegetarisch veggie kalt gesund mit gekochtem Ei Kräutern Immunsystem

Zutaten für 4 Personen:

  • 750 g Rote Rüben
  • ¾ l Gemüsebrühe
  • ½ Zitrone
  • 200 ml Schlagobers
  • 1 Bund Radieschen
  • 1 Gurke
  • 2 gekochte Eier
  • 2 EL Schnittlauch, gehackt
  • Salz, Pfeffer
+
Zu meinem Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung:

Rote Rüben schälen, würfeln. Blätter beiseite legen. Gemüsebrühe zubereiten und die Rote-Rüben-Würfel für ca. 30 Minuten köcheln lassen. Topf von der Kochstelle nehmen, Suppe pürieren und wieder erhitzen. Zitronensaft, Salz und Pfeffer beifügen, abschmecken. Suppe vom Herd nehmen, lauwarm werden lassen, für 20 Minuten im Kühlschrank kaltstellen. Schlagobers zugeben, verrühren und abschmecken.

Gekochte Eier schälen, Gurke waschen und längs vierteln, Radieschen putzen und halbieren. Alles in Scheiben schneiden. Die beiseite gelegten Blätter der Roten Rübe hacken. Suppe mit Radieschen-, Gurken- und Eierscheiben garnieren. Kurz vor dem Servieren Schnittlauch und gehackte Blätter drüberstreuen.

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK