Karottenkuchen Rezept süß Nachspeise Dessert Karotten Ostern backen
Rezept gemerkt
Rezept merken
Desserts

Saftiger Karottenkuchen

Manche Kuchen sind so trocken, dass sie nur noch eine dicke Glasur retten kann. Das kann beim Karottenkuchen nicht passieren – dank des beigemengten Gemüses wird er garantiert schön saftig. Und einen süßen Zuckerguss bekommt er trotzdem obendrein!

Für den Kuchenboden:
  • 300 g Karotten, geschält
  • 200 g Mandeln, gerieben
  • 100 g Mehl
  • 100 g Zucker
  • 100 g Butter, zerlassen
  • 4 Eier
  • 1 Bio-Zitrone
  • 1 TL Backpulver
  • 1 Prise Salz
  • 1 Prise Zimt
Für die Verzierung: 125 g Staubzucker:
  • 125 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Marzipankarotten
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

 Zubereitung saftiger Karottenkuchen:

Karotten je nach Belieben fein oder grob reiben. Mehl mit Backpulver, Zucker, Salz und Mandeln gut vermengen. Nach Belieben mit Zimt würzen. Die geriebenen Karotten unterheben. Zitronenschale abreiben, Zitronen auspressen und sowohl den Abrieb als auch den Saft beimengen. Eier trennen, das Eigelb und die zerlassene Butter in den Teig rühren und alles gut vermischen. Eiweiß steif schlagen und unter die Masse heben.

Den Kuchenteig in eine Springform geben und im vorgeheizten Backofen bei 180 °C (Ober-/Unterhitze) auf mittlerer Schiene für ca. 45 Minuten backen.

Für die Glasur den Staubzucker fein sieben, nach und nach 3 EL Wasser beigeben und so lange verrühren, bis eine glatte Masse entsteht. Die Torte mit dem Zuckerguss überziehen und mit den Marzipankarotten verzieren.

Tipp: Für einen fruchtigeren Geschmack die Glasur statt mit Wasser mit Zitronensaft anrühren.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 10. September 2019
Mahlzeit, Österreich!
Vegetarische Couscous-Muffins
To Top Share

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK