Rezept gemerkt
Rezept merken
Desserts

Keksdreierlei

Zutaten für die Linzeraugen::
  • 600 g Mehl, glatt
  • 220 g Puderzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • 4 Eigelb
  • 400 g Butter
  • Marillenmarmelade
  • 3 EL Rum
  • Puderzucker zum Bestreuen
Zutaten für die Rumkugeln::
  • 200 g geriebene Haselnüsse
  • 200 g Kochschokolade
  • 6 EL Milch
  • 4 EL Rum
  • 3 EL Staubzucker
  • Kokosflocken, Schokospäne, geriebene Mandeln zum Verzieren
Zutaten für die Vanillekipferl::
  • 1 Vanilleschote
  • 280 g Mehl, glatt
  • 200 g Butter
  • 100 g geriebene Walnüsse
  • 80 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker zum Bestreuen
  • Staubzucker zum Bestreuen
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung Linzeraugen:

Kalte Butter in kleine Würfel schneiden. Mehl, Puderzucker, Vanillezucker, Eigelb und Butterwürfel zu einem Teig verkneten und 2 Stunden an einem kühlen Ort rasten lassen. Backofen auf 180 °C  Heißluft vorheizen. Den Teig etwa 3 mm dick ausrollen und mit einem Keksausstecher ausstechen. Bei der Hälfte der Kekse in der Mitte ein kleines Herz ausstechen. Die Kekse vorsichtig auf ein Backblech heben und etwa 15 Minuten backen. Marillenmarmelade mit Rum vermischen. Die Unterseite der Kekse mit Marmelade bestreichen und die Oberseite vorsichtig darauf legen. Mit Puderzucker bestreuen.

Zubereitung Rumkugeln:

Kochschokolade grob hacken und langsam in Milch schmelzen lassen. Die flüssige Schokolade mit Nüssen, Zucker und Rum gut verrühren. Die Masse auskühlen lassen. Kleine Kugeln formen und diese abwechselnd in Kokosflocken, Schokospänen und geriebenen Mandeln wälzen. Kleiner Tipp: Rumkugeln mögen’s gerne kalt – daher ab in den Kühlschrank, wenn sie nicht sofort verzehrt werden.

Zubereitung Vanillekipferl:

Vanilleschote der Länge nach aufschneiden und das Mark auskratzen. Kalte Butter in kleine Würfel schneiden. Die gewürfelte Butter mit Mehl, Staubzucker, Vanillemark und den geriebenen Walnüssen zu einem geschmeidigen Teig kneten. Den Teig in Frischhaltefolie einschlagen und zwei Stunden rasten lassen. Backofen auf 170 °C (Heißluft) vorheizen. Den Teig in einige gleichgroße Teile teilen und daraus Stränge zu je 1,5 cm Durchmesser rollen. Diese dann in kleine Stücke teilen und daraus die Kipferln formen. Auf ein Backblech legen und auf mittlerer Schiene ca. 15 Minuten backen. Vanillezucker und Staubzucker vermischen und die noch heißen Vanillekipferl damit bestreuen. ACHTUNG: Vanillekipferl brechen sehr leicht, da sie ohne Ei gebacken werden. Daher die warmen Kipferl erst vollkommen auskühlen lassen, bevor man sie vom Blech hebt.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 8. November 2018
Mahlzeit, Österreich!
Apfel-Rote-Rüben-Salat mit Feta
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK