Kiwi Tarte Kiwitarte lecker gesund Rezept Kuchen
Rezept gemerkt
Rezept merken
Desserts

Exotische Tarte mit Kiwi

Die Kiwi gehört zu den Früchten mit dem größten Vitamin-C-Anteil – ein Stück unserer sommerlichen Kiwi-Tarte lässt sich gesundheitlich also bestens vertreten. Hier findet ihr das Grundrezept für den verwendeten Mürbteig und viele weitere Informationen zur grünen Exotin gibt es in diesem Beitrag.

Zutaten für 1 Tarte:
  • 6 Kiwis
  • 50 g Zucker
  • ½ Zitrone
  • 250 g Ricotta
  • 75 g Joghurt
  • 1 Pkg Tortenguss
  • 100 ml Schlagobers
  • Mürbteig
Du brauchst auch:
  • Butter zum Einfetten
  • Hülsenfrüchte zum Blindbacken
  • Mehl zum Bestäuben
  • Backpapier
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung Tarte mit Kiwi:

Boden und Rand der Tarteform mit Butter einfetten. Mürbteig auf einer leicht bemehlten Arbeitsfläche ausrollen und in die Form legen. Darauf achten, dass auch der Rand der Tarteform bedeckt ist. Mit Backpapier und Hülsenfrüchten beschweren und etwa eine halbe Stunde im auf 180 °C (Heißluft) vorgeheizten Backofen blindbacken. Anschließend komplett auskühlen lassen, die Hülsenfrüchte und das Backpapier wieder entfernen.

Ricotta mit Joghurt, Zucker und dem Saft der Zitrone glatt rühren. Schlagobers steif schlagen, unterheben und die Masse auf dem Tarteboden verstreichen. Kiwis schälen, in Scheiben schneiden, halbieren und Tarte gleichmäßig belegen. Tortenguss nach Packungsanleitung zubereiten und Tarte damit übergießen. Abkühlen lassen und zu Kaffee servieren.

Tipp: Bei den Früchten kann gerne nach Lust und Laune variiert werden!

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 15. September 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK