• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Lebensmittel richtig lagern

Wie ordne ich meinen Kühlschrank richtig?

Zu viele Lebensmittel landen täglich im Müll – was man dagegen tun kann? Bewusst einkaufen, Restl kochen und vor allem richtig lagern. Ordnung ist das halbe Leben, sagt man. So kann auch beim Einräumen des Kühlschranks „ordentlich“ Lebensmittelabfall gespart werden. Es kommt nur auf die richtige Technik an, denn nicht jedes Fach ist für jedes Lebensmittel optimal geeignet. Mit folgendem System hält der Einkauf am längsten:
Oberes Fach: Länger haltbare Lebensmittel wie Hartkäse, in Öl eingelegte Speisen oder Kuchen finden hier ihre perfekte Umgebung. Auch angebrochene Lebensmittel, bereits zubereitete Speisen und Produkte, die bald verzehrt werden sollten, können ganz oben bei 8 bis 10 °C gelagert werden.

Mittleres Fach: Hier liegt die durchschnittliche Temperatur bei ca. 5 °C – ein guter Ort für Milchprodukte wie Joghurt, Milch, Topfen oder Schlagobers.
Unteres Fach über dem Gemüsefach: Mit einem Durchschnitt von 2 bis 3 °C ist das der kälteste Bereich im ganzen Kühlschrank. Hier gehören Lebensmittel gelagert, die leicht verderblich sind (Wurst, Fisch, Fleisch und Lebensmittel mit dem Hinweis „kühl aufbewahren“).

Gemüsefach: Wie der Name schon sagt, eignet sich das unterste Fach am besten für Gemüse und Obst.
Aber: Tomaten, Ananas, Bananen und empfindliche Südfrüchte sollten nicht im Kühlschrank gelagert werden, da sie sonst an Aroma verlieren.

Kühlschranktüre: Bei Temperaturen zwischen 7 und 8 °C empfiehlt es sich, Säfte, Butter, Marmelade, Saucen und Eier aufzubewahren – die Milch sollte entgegen der landläufigen Meinung aber im mittleren Fach verstaut werden.

Tipp: Reste verwerten – Man glaubt gar nicht, was man mit ein bisschen Kreativität aus Zutaten zaubern kann, die im Kühlschrank übriggeblieben sind. Klassiker wie Bauernschmaus, Aufläufe oder diverse Pasta-Gerichte können nach Belieben interpretiert werden. Erlaubt ist, was schmeckt!
Hier gibt es noch mehr nachhaltige Tipps.

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK