Butter vs Magarine Fakten Unterschied
Beitrag gemerkt
Beitrag merken
Schon gewusst…?

Margarine und Butter – ein Duell.

Hartnäckig hält sich das Gerücht, dass Margarine ärmer an Kalorien und Fett ist, als Butter und daher zum Abnehmen besser geeignet ist. Es kann aber Entwarnung gegeben werden: beide Brotaufstriche enthalten in etwa gleich viel Fett und Kalorien. Was also aufs Brot kommt, ist eher Geschmackssache.

Unterschiede gibt es jedoch bei der Cholesterinzahl und der Fettart. Grundsätzlich braucht der Körper Fette – zum Beispiel, um manche Vitamine besser aufnehmen zu können. Allerdings ist es wichtig, die richtigen Fette zu genießen: dabei wird unterschieden zwischen den gesunden, ungesättigten Fettsäuren und den ungesunden, gesättigten Fettsäuren. Das heißt nicht, dass gesättigte Fettsäuren komplett aus der Ernährung ausgeschlossen werden sollen, denn sie liefern viel Energie. Sie sollten allerdings in Maßen (ca. 25% des Fettsäurehaushalts) genossen werden.

Während Butter cholesterinhaltig ist und gesättigte Fettsäuren enthält, ist Margarine cholesterinarm und  ungesättigt in Bezug auf die Fettsäuren. Lange Rede, kurzer Sinn: Margarine weist ein besseres Fettsäuremuster auf als Butter.

Empfohlene Beiträge:

Rezept des Tages: 18. Juni 2018
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK