• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Marillenknödel mit Topfenteig

Teller mit drei Marillenknödel von Lidl Österreich

Sie haben als Mehlspeise bereits lange Tradition in der österreichischen Küche: die Marillenknödel. Besonders in Marillen-Anbau-Gebieten wie der niederösterreichischen Wachau stehen sie im Juli und August auf jeder Speisekarte. Ob mit Zimtzucker bestreut oder mit Butter übergossen – erlaubt ist, was schmeckt, klassisch isst ihn der Österreicher aber mit Butterbrösln und Staubzucker.

Schon gewusst: Von einem originalen Marillenknödel kann man nur sprechen, wenn als Fülle eine ganze Marillenfrucht verwendet wird.

Zutaten für 12 Knödel:

  • 12 Marillen
  • 260 g Mehl, glatt
  • 1 EL Öl
  • 12 Stk. Würfelzucker
  • 140 g Butter
  • 1 TL Salz
  • 500 g Topfen
  • 2 Eier
  • 2 Handvoll Semmelbrösel

Du brauchst auch:

  • Staubzucker zum Bestreuen
  • Butter für die Pfanne
+
Zu meinem Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung Marillenknödel mit Topfenteig:

Für den Teig Butter und Eier in einer Schüssel flaumig verrühren. Topfen, Mehl und Salz hinzugeben und gut durchkneten bis ein glatter Teig entsteht. In 12 gleich große Stücke teilen und einzeln flach drücken. Marillen waschen, abtrocknen und entkernen. Anstelle des Kerns je ein Stück Würfelzucker in die Marille drücken.

Nun jeweils eine gefüllte Marille auf ein Teigstück legen und zu einem Knödel formen, sodass die Marillenstücke komplett vom Teig umhüllt werden.

In einem großen Topf Salzwasser zum Kochen bringen, Marillenknödel in siedendem Wasser für ca. 10-12 Minuten kochen. Die Knödel sind dann fertig, wenn sie an der Wasseroberfläche schwimmen. Zum Schluss Semmelbrösel mit Butter in einer Pfanne anrösten und die fertigen Marillenknödel durch die Brösel wälzen. Vor dem Servieren mit Staubzucker bestreuen. Fertig!

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

2 Kommentare

  • Alles was ich suche beim Lidl danke schön

    • Das Team von „Mein Heimvorteil“

      Vielen Lieben Dank! Liebe Grüße & MAHLZEIT!

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK