Melanzani Lasagne
Rezept gemerkt
Rezept merken
Mahlzeit, Österreich!

Sommerliche Melanzani-Lasagne

Mit Melanzani wird der italienische Klassiker echt perfetto! Denn die kalorienarme Pflanze mit dem dezenten Eigengeschmack hält sich in dem traditionellen Auflauf fein zurück, sorgt aber für eine gesunde Portion Gemüse auf dem Mittagstisch. Mit unserer Melanzani-Lasagne ist Genuss immer einfach!

Zutaten für 4 Personen:
  • 2 Melanzani
  • 1 Zwiebel
  • 2 Knoblauchzehen
  • 5 EL Olivenöl
  • 300 g Faschiertes
  • 1 Prise Oregano
  • 1 Dose Tomaten, gewürfelt
  • 250 ml Rindssuppe
  • 50 g Butter
  • 40 g Mehl
  • 500 ml Milch
  • 1 Prise Muskatnuss
  • 250 g Lasagneblätter
  • 100 g Gouda, gerieben
  • Salz, Pfeffer
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung Melanzani-Lasagne:

Melanzani waschen, Stielabsätze wegschneiden und in Streifen schneiden. Kräftig salzen, mind. 10 Minuten ziehen lassen und danach mit Küchenpapier abtupfen.

Zwiebel und Knoblauchzehen schälen und klein würfeln. 2 EL Öl in einer Pfanne erhitzen, Zwiebel- und Knoblauchwürfel darin andünsten. Faschiertes hinzugeben und bei mittlerer Hitze kurz anbraten. Oregano, Tomaten und Brühe hinzufügen und 15 Minuten kochen lassen.

Währenddessen für die Béchamelsauce Butter zerlassen, Mehl unterrühren und mit der Milch glattrühren. Sauce bei mittlerer Hitze aufkochen und mit Salz, Pfeffer und Muskatnuss abschmecken.

In einer großen Pfanne 2 EL Öl erhitzen und Melanzanistreifen darin Stück für Stück ca. 5 Minuten goldbraun braten. Herausnehmen und auf Küchenpapier abtropfen lassen.

Backofen auf 180 °C (Ober-/Unterhitze) vorheizen. Eine Auflaufform mit 1 EL Öl einfetten und den Boden mit einer Lage Lasagneblättern bedecken. Darauf Melanzanistreifen, Faschiertes und Béchamelsauce schichten und Käse darüber streuen. So fortfahren, bis alle Zutaten verbraucht sind.

Mit Melanzanistreifen und Béchamelsauce abschließen, mit geriebenem Gouda bestreuen und im Ofen 45 Minuten goldbraun backen.

Tipp: Anstatt der Béchamelsauce kann man die Melanzani-Lasagne mit Mozzarella-Scheiben belegen.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 8. November 2018
Mahlzeit, Österreich!
Apfel-Rote-Rüben-Salat mit Feta
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK