MIlchrahmstrudel mit Grantnschleck von Cooking Catrin
Rezept gemerkt
Rezept merken
Desserts

Milchrahmstrudel mit Grantnschleck

Wir lieben die Klassiker aus Omas Küche. Ganz besonders, wenn diese so herrlich cremig, super einfach und zudem günstig zubereitet sind wie Milchrahmstrudel mit Grantnschleck. Wir zaubern euch heute den viel zu sehr in Vergessenheit geratenen österreichischen Klassiker in einer modernisierten, leichteren Form auf den Tisch. Als Highlight haben wir einen Grantnschleck – vielen von euch vielleicht als Preiselbeerobers bekannt – vorbereitet. Österreichische Küche ist unser absoluter Favorit. Besonders wichtig ist uns dabei, dass nicht nur das Gericht, sondern vor allem auch die Zutaten aus Österreich stammen – nur dann schmeckt‘s richtig gut. Mit den Produkten der Marke „Ein gutes Stück Heimat“ von Lidl können wir uns sicher sein. Denn da wissen wir, wo‘s herkommt.

Echte, regionale Spezialitäten, AMA-zertifiziert und in Bio-Qualität, sind die idealen Zutaten für einen gelingsicheren österreichischen Klassiker wie unseren Milchrahmstrudel mit Grantnschleck.

Lidl Österreich Zutaten für Milchrahmstrudel von Cooking Catrin

Für den Strudel:
  • 50 g Bio-Butter von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 30 g Staubzucker
  • 1 Pkg. Vanillezucker
  • Zesten von ¼ frischen Bio-Zitrone
  • 1 Prise Salz
  • 3 Bio-Eier von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 250 g Bio-Speisetopfen (mager) von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 150 g Bio-Sauerrahm von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 60 g Mehl
  • 3 Blätter Strudelteig (entspricht 1,5 Pkg.)
  • 1/4 l Bio-Milch von „Ein gutes Stück Heimat“
Für den Grantnschleck:
  • 250 g Schlagobers
  • 3 EL Preiselbeermarmelade
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

Zubereitung Milchrahmstrudel mit Grantnschleck:

Für die Fülle die zimmerwarme Butter mit Staubzucker, Vanillezucker, Zitronenschale und Salz schaumig rühren. Die Eier trennen. Die Eidotter nach und nach zugeben. Den Topfen und Sauerrahm unterrühren. Das Eiklar steif schlagen und vorsichtig unterheben. Das Mehl beigeben.

Strudelteig auf einem Geschirrtuch ausrollen. Ein Viertel der Füllung auf einem ausgerollten Strudelteigblatt verteilen. Mithilfe des Geschirrtuches zu einem Strudel einrollen. Den Strudel mit der Naht nach unten in eine befettete Auflaufform geben. Drei weitere Strudel so füllen.

Die Milch über den Strudel gießen und für 30 Minuten ziehen lassen.

Den Strudel in einem vorgeheizten Backofen bei 175° Grad (Heißluft) für rund 30 bis 35 Minuten backen.

Grantnschleck aus Schlagobers und Preiselbeermarmelade für Milchrahmstrudel von Cooking Catrin

Für den Grantnschleck das Schlagobers steif schlagen und mit Preiselbeermarmelade verrühren.

Den Milchrahmstrudel noch warm mit einem Glas Milch oder einem Kaffee und dem Grantnschleck servieren.

Tipp: Zu Milchrahmstrudel passt Vanillesauce.

Milchrahmstrudel in Auflaufform mit Grantnschleck in Schüssel von Cooking Catrin

Cooking Catrin

cookingCatrin – österreichische Foodbloggerin und Köchin reist in ihrem Blogazine www.cookingcatrin.at durch die kulinarischen Landschaften. Mit viel Gespür für Regionalität und Saisonalität zaubert sie althergebrachte, ursprüngliche Gerichte und Gaumenfreuden mit modernen, internationalen Einflüssen. Der vielfach ausgezeichnete Blog entführt aber auch gerne in die Welt der Süß- und Mehlspeisen und sorgt dabei für allerhand Inspiration in der Küche!

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 23. Mai 2019
To Top

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK