• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Nachhaltigkeit leben

Viele Lebensmittel landen im Abfall. Das muss nicht sein! Wir haben sieben Tipps, die man ganz einfach im Alltag umsetzen kann.

1. Einen Einkaufszettel schreiben:

Mit einer Liste, was wirklich gebraucht und gekocht wird, schafft man einen klaren Plan für den nächsten Einkauf.

2. Sich auch wirklich an den Einkaufszettel halten:

Ein, zwei kleine Ausnahmen als „Soul-Food“ sind natürlich erlaubt.

3. Eine saubere Umgebung schaffen:

Kühlschrank und die Küchenkästen in regelmäßigen Abständen reinigen, um Bakterien, die Lebensmittel schneller verderben lassen, keinen Nährboden zu geben.

4. Den Kühlschrank richtig einräumen:

Faustregel: Unten ist es am kältesten, in der Kühlschranktür am wärmsten. Dementsprechend sollten auch die Lebensmittel, je nach Kälteverträglichkeit, passend eingeräumt werden. Hier geht es zur detaillierten Anleitung. Außerdem sollten bereits angebrochene Produkte nach vorne gestellt werden, so vergisst man sie nicht. Für eine bessere Haltbarkeit empfiehlt sich außerdem das Umfüllen in verschließbare Behälter.

5. Lebensmittel, die nicht gebraucht werden, einfrieren:

Je früher man diese einfriert, desto länger bleiben sie frisch. Dabei am besten luftdicht verschließen. Auch Speisen, die übrig bleiben, können eingefroren werden. Wenn mal weniger Zeit ist, spart man sich so gleichzeitig das Kochen.

6. Ältere Lebensmittel nicht gleich wegwerfen:

Wichtige Hinweise darauf, wie lange Lebensmittel ungeöffnet haltbar sind, gibt das Mindesthaltbarkeitsdatum. Ist das Datum überschritten, heißt das aber noch lange nicht, dass der Inhalt schlecht ist. Man sollte sich in erster Linie auf den Geruchssinn verlassen. Aber auch sehen und tasten hilft, zu erkennen, ob etwas noch gut ist. Bei empfindlichen Lebensmitteln wie Fleisch oder Fisch findet sich der Hinweis „Zu verbrauchen bis…“ auf der Verpackung. Dieses Datum sollte unbedingt eingehalten werden.

7. Nur so viel kochen, wie wirklich gebraucht wird:

Übung macht den Meister. Je öfter man kocht, desto besser lässt sich auch einschätzen, wie viel wirklich benötigt wird. Aber auch Rezepte können eine hilfreiche Richtlinie sein. Ansonsten gilt folgende Pro-Kopf-Faustregel: 150 g bei Fleisch oder Fisch, 150 g bei Nudeln, Kartoffeln und Gemüse und etwa 80 g bei Reis.

Hält man sich an diese sieben Tipps, sind die ersten Schritte zu einer nachhaltigen Lebensweise schon getan. Zusätzlich zeigen wir euch hier noch spezielle Aufbewahrungstipps für Brot- und Backwaren, Obst und Gemüse, Milchprodukte und Eier, denn diese landen besonders häufig im Mülleimer.
Brot- und Backwaren: Bei längerer Lagerung sollten diese in Papier oder Plastikverpackung und zusätzlich in einer Brotbox aufbewahrt werden.

Obst und Gemüse:

Heimisches Obst fühlt sich im Kühlschrank wohl, die exotischen Artgenossen mögen Zimmertemperatur meist lieber. Gemüse kann für eine längere Haltbarkeit (mit Ausnahme von Tomaten, Melanzani, Erdäpfeln und Kürbis) im Kühlschrank aufbewahrt werden. Außerdem sollte man Obst und Gemüse grundsätzlich getrennt voneinander lagern, da Obst das Reifegas Ethylen produziert und Gemüse dadurch schneller verdirbt.

Milchprodukte und Eier:

Käse und Milchprodukte in der Mitte des Kühlschranks, Eier in der Kühlschranktür lagern.

Lebensmittel sind kostbar - Logo

Wie du deine Lebensmittel am besten aufbewahrst, kannst du in unseren Lagerungstipps nachlesen.
Mehr Informationen rund um die Initiative „Lebensmittel sind kostbar“ findest du auf der Seite des Ministeriums für ein lebenswertes Österreich.

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK