• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Osterhasen-Biskuit-Torte

Die Feierlichkeiten zu Ostern sind immer ein schöner Anlass, um Zeit im Kreis der Familie zu verbringen. Dabei dürfen beim traditionellen Osterfrühstück neben den vielen bunten Ostereiern, die der Osterhase jedes Jahr pflichtbewusst für uns versteckt, auch gebackene Süßspeisen nicht fehlen. Wetten, dass vor allem die Kleinen große Augen machen werden?! Und so einfach wird’s gemacht.

Zutaten für 2 Biskuit-Böden (Ø 26cm):

  • 300 g Mehl
  • 300 g Zucker
  • 8 Stk. Eier
  • 2 Pkg Backpulver
  • 2 Pkg Vanillezucker
  • 1 Prise Salz
  • 8 EL Mineralwasser, prickelnd
  • Butter für die Form

Außerdem brauchst du:

  • 2 Stk. Springformen (Ø 26cm)

Zutaten für die Buttercreme-Rosen:

  • 150 g Staubzucker
  • 250 g Butter
  • 200 g Frischkäse
  • Lebensmittelfarbe in Blau, Pink und Schwarz
+
Zu meinem Einkaufszettel hinzufügen

Zubereitung Osterhasen-Biskuit-Torte:

Zubereitung Biskuit Böden:

Eier aufschlagen und die Dotter vorsichtig vom Eiweiß trennen. Eiweiß mit einer großen Prise Salz und 2 EL Zucker zu Eischnee schlagen. Restlichen Zucker gemeinsam mit den Dottern und dem Vanillezucker schaumig rühren. Abschließend Mineralwasser beimengen. Mehl und Backpulver sorgfältig vermengen und mit dem Mixer auf kleinster Stufe in die Masse einrühren. Eischnee händisch unterheben.

Teig auf zwei eingefettete Springformen (Ø 26cm) aufteilen und im auf 180 °C (Ober- und Unterhitze) vorgeheizten Backofen in etwa 18-25 Minuten goldbraun backen. Anschließend die beiden Biskuitböden bei Zimmertemperatur auskühlen lassen.

Sind die beiden Böden vollständig ausgekühlt, vorsichtig aus der Form lösen und auf eine saubere Arbeitsfläche stürzen. Aus einem der beiden Kuchen entsteht nun der Osterhasen-Kopf, aus dem anderen die Ohren und die Masche. Dafür werden aus einem der Biskuitböden mit zwei runden Schnitten, die Ohren herausgeschnitten, der verbleibende und zu beiden Seiten hin halbmondartige Teil, bildet die Masche.

 

Zubereitung Buttercreme-Rosen:

Butter auf Zimmertemperatur bringen und schaumig aufschlagen. Staubzucker hinzufügen und gut durchmixen. Frischkäse ebenfalls zugeben und alles auf niedriger Stufe mixen. Die Masse im richtigen Verhältnis auf vier Gefäße aufteilen und mit den jeweiligen Lebensmittelfarben für je weitere 30 Sekunden mixen.

Jetzt ist Kreativität gefragt! Die Buttercreme in einen Spritzbeutel füllen, Sterntülle aufsetzen und kreisförmig auf die Torte auftragen. Am besten man beginnt mit dem rosafarbenen Inneren der Ohren und der Nase und arbeitet sich dann Farbe für Farbe, Schicht für Schicht voran. Einfach möhrchenhaft köstlich!

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK