• Einloggen und
    Vorteile genießen
  • SERVUS!
    DU VERPASST DEINE VORTEILE.

    Jetzt einloggen, persönliches Kochbuch oder Einkaufslisten erstellen und echt g'scheite Zusatzfunktionen nutzen.

Osttiroler Schlipfkrapfen

Zutaten für 4 Personen:

  • 200 g Mehl, glatt
  • 2 EL Öl
  • 80 ml Milch
  • 2 TL Salz
  • 400 g Kartoffeln
  • 1 ½ Knoblauchzehen
  • 1 EL Petersilie
  • 60 g Butter
  • 1 Stange Lauch
  • 2 EL Schnittlauch
  • 2 TL Salz
  • 2 EL Milch
  • 4 EL Parmesan, gerieben
+
Zu meinem Einkaufszettel hinzufügen

Zutaten für 4 Personen:

200 g Mehl, glatt
2 EL Öl
80 ml Milch
2 TL Salz
400 g Kartoffeln
1 ½ Knoblauchzehen
1 EL Petersilie
60 g Butter
1 Stange Lauch
2 EL Schnittlauch
2 TL Salz
2 EL Milch
4 EL Parmesan, gerieben

Zubereitung:

Teig: Aus Mehl, Salz, Öl und 65 ml erwärmter Milch einen mittelfesten Nudelteig kneten und zugedeckt circa 30 Minuten ruhen lassen. Den Teig ganz dünn auswalken. Mit einem Krapfenausstecher runde Blätter ausstechen.

Fülle: Lauch dünnblättrig schneiden. Kartoffeln schälen und weich kochen, noch heiß zerdrücken. Salz, Knoblauch, Lauch, Butter, Petersilie und die restliche Milch mit den zerdrückten Kartoffeln zu einer geschmeidigen Fülle verarbeiten.

Krapfen: Die Teigblätter jeweils mittig füllen. Die Teigblätter umschlagen, so dass die Enden des Teiges aufeinander liegen. Ränder mit Wasser befeuchten und fest zusammendrücken. Die Krapfen circa 5 Minuten in wallendem Wasser kochen, bis sie oben schwimmen. Restliche Butter in der Pfanne anbräunen. Krapfen damit übergießen, fein geschnittenen Schnittlauch und geriebenen Parmesan darüber streuen. Dazu passt ein grüner Salat, Krautsalat oder Rübenkraut.

Diesen Beitrag:

Gefällt mir!
Gefällt mir nicht mehr.
zum Nachkochen ausdrucken
per Mail versenden

Beitrag teilen:

Teile dieses Rezept ganz einfach mit deinen Freunden und lade sie zum nächsten Dinner ein.

3 Kommentare

  • Waltraud

    Lecker, muss ich bald probieren. Selber gemacht hab ich sie noch nie. Klingt aber nicht so schwer, wenn man sonst auch Käsnudel macht. Danke für die tollen Rezepte 🙂

    • Das Team von „Mein Heimvorteil“

      Hallo Waltraud, das kriegst du sicher hin! Wir suchen immer Rezepte, die man leicht daheim nachkochen kann! Liebe Grüße und MAHLZEIT!

  • Reichl Christine!

    Freue mich, das ich soeben diese tollen Rezepte fand! Ich finde es fein, das diese Rezepte so gut beschrieben sind!Vielen Dank und liebe Grüße!!

Kommentar schreiben

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

To Top

Dir gefällt, was du auf unserer Seite siehst?
Nütze jetzt alle deine Vorteile.

Jetzt einloggen und keine unserer ausgewählten Schmankerl verpassen. Werde Teil der
Community und erstelle dein ganz persönliches Kochbuch, speichere deine Einkaufsliste und entdecke noch vieles mehr.

Social Login

E-Mail Login:

Registrieren
Passwort vergessen?
Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK