Rezept gemerkt
Rezept merken
Anlässe

Pancake-Raclette mit süßen Toppings

Nicht nur eingefleischte Raclette-Fans wissen, dass sich in den Pfännchen des kleinen Tischgrills neben herzhaften Leckerbissen auch Desserts zubereiten lassen. Wie zum Beispiel Mini-Pancakes mit fruchtig-süßen Toppings. Für unser Pancake-Raclette haben wir uns vier traumhafte Kombinationen überlegt, denen bestimmt keiner widerstehen kann. Aber keine Bange, die Neujahrsvorsätze gelten ja erst ab 1. Jänner …

Zutaten für 4 Personen:
  • 200 g Bio-Weizenmehl von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 200 ml Bio-Milch von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 30 g Bio-Butter von „Ein gutes Stück Heimat“, flüssig
  • 3 Bio-Eier aus Freilandhaltung von „Ein gutes Stück Heimat“
  • 3 EL Zucker
  • 1 Äpfel
  • 1 Birne
  • 1 Banane
  • ca. 100 g Sauerkirschen, entsteint und abgetropft
  • 1 Handvoll MISTER CHOC Milchfreunde
  • 1 Handvoll weiche Karamellbonbons
  • 2 EL Mandelblättchen
  • 2 EL Kokosraspeln
Außerdem brauchst du:
  • Raclette-Set
  • Handmixer
  • Melonenausstecher
Zu meinem
Einkaufszettel hinzufügen

Mit diesen Eigenmarken schmeckt’s besonders gut:

Zubereitung Pancake-Raclette:

Zuerst die Toppings vorbereiten: Dazu Banane schälen und in feine Scheiben schneiden. Apfel waschen, Kerngehäuse entfernen und ebenfalls in Scheiben schneiden. Birne waschen und mit einem Melonenausstecher kleine Kugeln ausstechen. Obst, Sauerkirschen, Milchfreunde, Karamellbonbons, Mandelblättchen und Kokosraspeln jeweils in ein Schälchen füllen.

Eier trennen, Eigelb mit Zucker schaumig rühren. Nacheinander flüssige Butter, Mehl und Milch hinzugeben und zu einem glatten Teig verrühren. Eiklar mit dem Mixer steif schlagen und unter die Masse heben.

Den Teig mit einer Schöpfkelle portionieren und in die Raclettepfännchen gießen. Mit den vier Toppings garnieren: Dazu Apfel und Karamellbonbons, Birne und Milchfreunde, Banane und Kokosraspeln und Sauerkirschen mit Mandelblättchen kombinieren. Die Pfännchen in den Raclettegrill schieben und warten, bis der Teig goldgelb gebacken ist.

Tipp: Nach Belieben mit Schlagobers, Schokosauce oder Honig garnieren.

Empfohlene Beiträge:

Mehr zum Thema:

Weitere Beiträge für dich:

Rezept des Tages: 14. August 2019
To Top Share

Hey! Schön,
dass du da bist!

Social Login

E-Mail Login


Neu bei uns?

Werde Teil unserer Community und sichere dir exklusive Vorteile. Jetzt Registrieren.

Zur optimalen Darstellung der Website verwenden wir Cookies. Alle Details dazu findest du hier. In deinen Browsereinstellungen kannst du die Verwendung von Cookies deaktivieren.OK